Offenbar befindet sich ein Spin-off zum Biker-Drama Sons of Anarchy in Arbeit. Darüber berichten Entertainment Weekly und The Hollywood Reporter.

Sons of Anarchy - Spin-off zum Biker-Drama in Arbeit

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSons of Anarchy
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 74/751/75
Die Mayans sollen ihr eigenes Spin-off erhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Eine offizielle Ankündigung erfolgte zwar noch nicht, doch da selbst die offizielle Facebook-Webseite die Artikel verlinkt und von einem Spin-off spricht, dürfte es sich also nicht mehr um ein Gerücht handeln.

Auch hinter diesem Projekt soll wieder Serienschöpfer Kurt Sutter stecken, das sich auf den Mayans Motorcycle Club fokussiert. Dabei handelt es sich um eine hispanische Biker-Gang, die den Norden Kaliforniens, Nevada und Las Vegas kontrolliert. In der Original-Serie sind die Mayans nicht gerade unbekannt.

Ob es sich bei dem Spin-off um ein Prequel handelt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Sutter sprach sich in der Vergangenheit immer wieder für ein solches aus. Im vergangenen Jahr noch meinte er, dass sich ein potentielles Prequel "sehr wahrscheinlich" um die Gründungsmitglieder des Sons of Anarchy Motorcycle Club Redwood Original (SAMCRO) drehen würde.

Das wird bei dem Spin-off aber offensichtlich nicht der Fall sein. Im letzten Monat deutete er auf der Comic-Con ein Prequel in Form einer Miniserie an.

Bislang hat das Projekt noch keinen Titel und befindet sich in einem frühen Stadium. Sutter wird als Executive Producer fungieren und sucht momentan nach einem geeigneten Showrunner.