Der Auftakt der dritten Staffel von Sherlock konnte am Neujahrsabend einen neuen Rekord aufstellen. Die Folge The Empty Hearse, in der Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) und Dr. Watson (Martin Freeman) einmal mehr ihren Pflichten nachgehen, wurde von 9,2 Millionen Briten verfolgt.

Sherlock - Quotenrekord mit der dritten Staffel

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuSherlock
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
Sherlock ist weiterhin ein voller Erfolg und konnte die vorherigen Folgen nochmals toppen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das hatte gleichzeitig einen großartigen Marktanteil von 33,8 Prozent zufolge, wodurch Sherlock an dem Tag das meistgeschaute Programm im britischen TV war. Zum Vergleich: das große Weihnachts-Special zu Dr. Who holte 8,29 Millionen Zuschauer (Marktanteil von 30,8 Prozent) vor die TV-Bildschirme, während das Jubiläumsspecial immerhin 10,2 Millionen sahen.

Kein Wunder, dass so viele die erste Folge der neuen Staffel sehen wollten, stürzte sich Sherlock doch überraschend am Ende der zweiten Staffel in die Tiefe. Am Sonntag wird mit The Sign of Three die zweite und vorletzte Episode ausgestrahlt - ob nochmals die Zahlen getoppt werden können, bleibt abzuwarten.

Die dritte Staffel wird hierzulande auf ARD im Laufe des zweiten Quartals ausgestrahlt. Offiziell angekündigt wurde eine vierte Season zwar noch nicht, doch zuletzt machte Showrunner Steven Moffat deutlich: "Natürlich kommt eine vierte Staffel."