Heiße Nachrichten für Fans von Simpsons und Futurama: Netflix möchte mit Matt Groening an einer Animationsserie arbeiten.

Netflix - Simpsons- und Futurama-Schöpfer Matt Groening im Gespräch für Animationsserie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNetflix
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 28/291/29
Was wird Matt Groening für Netflix produzieren?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf der DealBook-Pressekonferenz teilte Netflix' CEO Reed Hastings mit, dass man Pläne für eigens produzierte Anime-Serien habe. "Wir sind hoffnungsvoll, dass wir mit der Zeit eine großartige Bollywood-Serie und eine großartige Anime-Serie schaffen werden", so Hastings.

Animes produziert dieser Mann zwar nicht, aber freuen dürfte es Fans von Animationsserien dennoch, dass sich Netflix offenbar im Gespräch mit Matt Groening über eine exklusive Animationsserie befindet. Es heißt, Groening werde als Schöpfer und Autor an Bord sein. Worum es sich dabei genau handelt, wurde noch nicht mitgeteilt.

Groenings Werke

Bevor Matt Groening In das Animationsgeschäft einstieg, arbeitete er in den 80er Jahren als Musikjournalist und schuf mit Life in Hell einen Comic-Strip, der bereits seinen unverkennbaren Zeichenstil beinhaltete. Durch Life in Hell wurde Produzent James L. Brooks auf ihn aufmerksam, der ihm anbot, für die Tracey Ullman Show zu arbeiten. Hierbei entstanden die Simpsons. Der Rest ist Geschichte. Mittlerweile läuft die Serie in der 27. Staffel.

Nicht ganz so lang lief Futurama, obwohl die Animationsserie für viele zum Besten gehört, was das Genre jemals hervorbrachte. Am 4. Seotember 2013 wurde die 140. und letzte Episode ausgestrahlt.

Was meint ihr? Wäre eine Matt Groening-produzierte Animationsserie ein Grund für Netflix?

Retro-Rückblick

- Cartoons und Anime der 1980er und 90er: wählt die Nummer eins
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (100 Bilder)