Nach The Ridiculous Six kommt The Do Over. In Adam Sandlers zweitem Netflix-exklusiven Film täuscht der Comedian seinen Tod vor.

The Do Over - Netflix-Trailer: Adam Sandler und David Spade täuschen ihren Tod vor

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNetflix
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 28/291/29
Fließbandarbeiter auf Schlafentzug dank drei Schichten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vier Filme will Adam Sandler mit Netflix auf die Beine stellen. Mit The Ridiculous Six ist ihm bereits der erfolgreichste Netflix-Streifen überhaupt gelungen. Nun schickt er sich an, den selben Erfolg auch mit The Do Over zu wiederholen. Darin spielt er den FBI-Agenten Rick, der nach Jahrzehnten auf dem 25. Klassentreffen einen alten Kumpel (David Spade) wiedertrifft, der ebenso mit seinem Schicksal hadert. Kurzerhand täuscht Rick ihren Tod vor, damit beide mit neuen Identitäten von vorn beginnen können. Doch das ist leichter gesagt als getan.

Ein müder, müder Adam Sandler

Eins muss man Sandler lassen: arbeitsam ist er. Vielleicht will er ja auch nur schnell den Vertrag erfüllen, um wieder auf die Leinwände dieser Welt zurückkehren zu können, bevor er vollends vergessen ist. Doch man wird beim Betrachten des Trailers den Eindruck nicht los, dass er entweder der Filmerei überdrüssig ist, oder aber besonders schlecht altert. Müde sieht er aus, vielleicht braucht er mal eine Pause? Der Trailer selbst sieht ganz ordentlich aus. Wer sowieso Netflix abonniert hat, macht sicher nichts falsch, da mal reinzuschalten.

The Do Over ist ab dem 27. Mai über Netflix verfügbar, zumindest in den USA.

The Do Over - Heilige Reblaus! Die Historie der Batman-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (28 Bilder)