Wie Deadline berichtet, wird Chuck Lorres neue Sitcom Mom in Serie gehen. Die Entscheidung soll am heutigen Mittwoch mitgeteilt werden, sobald in den USA der Arbeitstag beginnt.

Mom - Bericht: Chuck Lorres neue Sitcom geht in Serie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMom
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 25/261/26
Anna Faris in Scary Movie.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Offiziell ist zwar noch nichts, doch es dürfte ohnehin verwundern, wenn Mom nicht in Serie gehen würde. Chuck Lorre hätte damit gleich vier Serien in Produktion - zusätzlich nämlich ebenfalls Two And A Half Men, The Big Bang Theory und Mike & Molly.

Während Anna Faris die Hauptrolle spielt, sind ebenso mit Nate Corddry, Allison Janney, Blake Garrett Rosenthal, Matt Jones, Spencer Daniels, Sadie Calvano und French Stewart mit dabei. Matt Jones hatte etwa in Breaking Bad Jesses Kumpel Badger gespielt, in Mom hingegen wird er die Rolle von Baxter übernehmen, dem Exmann von Christy (Anna Faris) und Vater ihres Sohnes Roscoe.

In Mom geht es um die alleinerziehende Mutter Christy im kalifornischen Napa Valley, wo sie versucht, ihr Leben auf die Reihe zu bekommen, nachdem sie zuvor mit Alkoholproblemen zu kämpfen hatte. Ihre Mutter (Allison Janney) wird in der Serie häufiger für unschöne Worte sorgen.

Spencer Daniels (Star Trek) verkörpert den festen Freund von Christys Tochter Violet, und Christys gutaussehenden, jedoch verheirateten Chef Gabriel spielt Nate Corddry (Harry's Law).