Die Agenten von S.H.I.E.L.D. werden in ihrer zweiten Staffel ein Familienmitglied ihres Teams kennenlernen. Wobei es fraglich ist, ob man Grant Ward (Brett Dalton) überhaupt noch als Mitglied der Agents of S.H.I.E.L.D. bezeichnen kann - nach den Ereignissen am Ende der ersten Staffel des Marvel-Teams.

Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. - Team bekommt familiäre Unterstützung

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Beschreibung zu Screenshot #2291963
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ob S.H.I.E.L.D.-Mitglied oder nicht, jedenfalls werden die Zuschauer einen Einblick in die Familie Ward bekommen und das in Form des älteren Bruders von Grant, namens Maynard Ward. Senator Maynard Ward um genau zu sein. Maynar hat es offensichtlich weit gebracht in der Politik und wurde in der zweiten Episode der erst kürzlich angelaufenen zweiten Staffel auch bereits kurz erwähnt, wenn auch nur in seiner Funktion als "Senator", ohne seinen nicht unwichtigen Nachnamen. Maynard soll es, ganz wie sein kleiner Bruder, tatsächlich aber wohl noch schlimmer, faustdick hinter den Ohnren haben.

Das Casting für die Rolle ist ebenfalls bereits bekannt. Maynard Ward wird gespielt von Tim Dekay, der vor allem durch die Crime-Comedy "White Collar" bekannt ist. Der 51jährige Amerikaner hatte außerdem Auftritte in "CSI Miami", "Scrubs" und "Chuck". Seinen ersten Auftritt wird Maynard Ward in der sechsten Episode der zweiten Staffel haben, die den englischen Titel "A Fractured Rose" (="Eine zerbrochene Rose") trägt. Ausgestrahlt wird diese in den USA wohl am 28. Oktober 2014.