Marvel scheint mit Ben Kingsley ein geheimes Kurzfilmprojekt gedreht zu haben, das eine dramatische Wendung in Bezug auf Iron Man 3 beinhaltet.

Marvel Cinematic Universe - Geheimes Kurzfilmprojekt birgt dramatische Wendung für Iron Man 3

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMarvel Cinematic Universe
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 110/1111/111
Was verbirgt The Mandarin?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

ACHTUNG SPOILERGEFAHR! Wer bislang noch nicht die Gelegenheit hatte, Iron Man 3 anzuschauen und es aber noch vorhat, sollte hier nicht mehr weiterlesen, um nicht gespoilert zu werden.

Die folgende Neuigkeit dürfte den vielen enttäuschten Marvel-Fans ein kleiner Trost sein. Wie bekannt ist, wurde nicht nur der oscarprämierte Schauspieler Ben Kingsley, sondern auch der Charakter des Mandarin in Iron Man 3 verheizt. Ben Kingsleys Mandarin entpuppte sich im Film als Hochstapler, der nur als Marionette für Aldrich Killians Pläne diente.

Nicht wenige Fans waren extrem erbost über Marvels Dreistigkeit und äußerten in einschlägigen Foren ihren Unmut darüber.

Letzte Woche teilte Ben Kingsley dem Belfast Telegraph mit, dass er an einem geheimen Projekt für Marvel gearbeitet habe. "Es ist ein geheimes Marvel-Projekt", so Kingsley. "Mir ist es nicht erlaubt, mehr darüber zu sprechen, ihr werdet warten müssen. Ich war mit vielen Crewmitgliedern zusammen, die auch in Iron Man 3 involviert waren. Es war wundervoll, sie wiederzusehen. Es war einfach großartig mit dieser wundervollen Familie. Ich finde, dass sie einen enormen Geschmack als kreative Künstler besitzen. Da ist einfach nichts Träges oder Überflüssiges an ihrer Arbeit. Sie sind in Bestform und sie sind eine wundervolle Gesellschaft."

Wie nun Latino Review exklusiv berichtet, handelte es sich bei dem geheimen Projekt, an dem Ben Kingsley beteiligt war, um einen 'One Shot'-Kurzfilm von Marvel. Es heißt, Marvel wolle sich mit diesem One Shot bei all seinen Fans für die unverzeihliche Darstellung des Mandarin in Iron Man 3 entschuldigen, indem man die Verhältnisse mithilfe eines Kurzfilms wieder geraderückt.

So wird es in dem Kurzfilm darum gehen, dass der wahre Mandarin über Aldrich Killians und Trevor Slatterys (Ben Kingsleys tatsächlicher Charakter im Film) Missbrauch seines Namens mehr als erbost ist und seine Ehre wiederherstellen will.

Wer den wahren Mandarin spielen wird und wie der Mandarin seine Ehre wiederherstellen will, ist zwar noch nicht bekannt, dürfte aber schon bald enthüllt werden, wenn Marvel diesen Kurzfilm veröffentlicht. Ob der Kurzfilm vor einem der zahlreichen Marvel-Filme im Kino laufen wird oder nur im Internet veröffentlicht wird, steht zwar noch nicht fest, dürfte aber auch bald bekannt gegeben werden.

Einige Fans spekulieren ja gar darauf, dass dies von Anfang an so geplant gewesen sei, da in der Marvel-TV-Serie Agents of Shield auf den wahren Mandarin hingewiesen wird. Man darf also gespannt sein.