Update: Wie ein Sprecher von Sylvester Stallone gegenüber The Hollywood Reporter erklärte, wird der Action-Held nicht als Rambo in der TV-Serie auftreten. Eine Zusammenarbeit hinter der Kamera schließt man aber nicht aus.

Ursprüngliche Meldung: Die kultige Film-Reihe Rambo soll eine TV-Serie bekommen, die von Entertainment One, Avi Lerner und Nu Image auf die Beine gestellt wird.

John Rambo - Rambo geht in Serie - Stallone in Verhandlungen *Update*

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 22/281/28
John Rambo
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Natürlich darf hier einer nicht fehlen: Sylvester Stallone. In trockenen Tüchern ist zwar noch nichts, er soll sich aber in Verhandlungen befinden, um auf kreativer Ebene beteiligt zu werden und möglicherweise als John Rambo zurückzukehren.

Sollte Stallone erneut in seine alte Rolle schlüpfen, darf man bei einer Serie wohl eher von Gastauftritten ausgehen. Aber diesbezüglich gibt es noch keine Details. Entertainment One and Nu Image werden also die Serie produzieren und versuchen, diese an nationale und internationale TV-Networks zu vertreiben.

In einem Statement zeigt sich Lerner glücklich, mit einem solch erfolgreichen Unternehmen wie Entertainment One zusammenarbeiten zu können. Und er freut sich auf die Zusammenarbeit mit seinem "guten Freund" Sly.

Ende letzten Jahres betonte Stallone, dass es Rambo 5 definitiv geben werde, sofern denn sein Körper durchhalte. Schließlich wolle niemand einen Rambo sehen, der nicht gegen schießwütige Feinde, sondern gegen Arthritis kämpfe.

Stallone machte in der Vergangenheit immer wieder deutlich, eines Tages noch einmal als Rambo auftreten zu wollen. Und wer weiß, vielleicht ist es nach The Expendables 3 ja sogar eines seiner nächsten Projekte.

Bilderstrecke starten
(13 Bilder)
Ein weiteres Video