Update: Nachdem die dritte Staffel der Erfolgsserie House of Cards frühzeitig bei Netflix auftauchte und für etwa 20 Minuten allen Nutzern zur Verfügung stand, kam Showrunner Beau Willimon jetzt darauf zu sprechen.

Er selbst zeigt sich nicht verärgert über diese Panne, sondern vielmehr amüsiert, zumal er mit Begeisterung der Reaktionen der Fans darauf entgegennahm. Darüber hinaus sei kein Schaden entstanden und die Fans hätten nicht alles durch den Leak herausbekommen, was in der dritten Staffel passieren wird.

Denn 20 Minuten würden einfach nicht ausreichen, um alles herauszufinden. Gleichzeitig verspricht er für die neue Staffel einige Überraschungen. Einige der Spekulationen über das Kommende seien nicht richtig, andere hingegen schon - genau ins Detail gehen wollte er natürlich nicht.

Ursprüngliche Meldung: Am Mittwochabend (deutsche Zeit) staunten Netflix-Nutzer nicht schlecht, als plötzlich die dritte Staffel der gefeierten Serie House of Cards aufpoppte.

House of Cards - Panne bei Netflix: Dritte Staffel kurzzeitig online verfügbar *Update*

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 19/361/36
Vorsicht vor Spoilern im Social Media.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Klar, dass sich Fans sofort darauf stürzten und via Twitter und Co. über die neuen Folgen diskutierten. Doch es dauerte nicht lange, bis die insgesamt 13 Episoden wieder offline genommen wurden.

Inzwischen meldete sich Netflix zu Wort und scherzte, dass dies Washington ist und hier immer eine Lücke existiere. Das Unternehmen spricht von einem technischen Fehler, wodurch die neue Staffel früher online gestellt. Man weist darauf hin, dass die neuen Folgen am 27. Februar wieder online gestellt werden – so wie es auch ursprünglich geplant war.

Unterdessen sollten Fans der Serie aufpassen, denn im World Wide Web tummeln sich durch diese verfrühte Veröffentlichung entsprechend Spoiler, die verraten, wie es mit der Handlung um Frank Underwood weitergeht.

Mindestens die ersten 20 Minuten der ersten Folge konnten sich Interessierte anschauen, denn Netflix entfernte die Serie nach dieser Zeit wieder.

Unterdessen werden Stimmen laut, wonach es sich dabei vielleicht gar nicht um einen Fehler gehandelt haben könnte, sondern um einen Marketing-Gag. Denn eins ist klar: nach dieser Aktion ist House of Cards erst recht wieder in aller Munde.