Die fünfte Staffel der Drama-Serie Homeland wird in Deutschland spielen, wie Showtime jetzt offiziell verkündete. Schon Mitte des Monats berichteten einige Zeitungen aus Berlin, dass in der Stadt ein Dreh rund um Homeland stattfinden wird. Eine offizielle Bestätigung gab es bislang aber nie.

Homeland - Fünfte Staffel spielt in Berlin

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/33Bild 1/331/33
Homeland kommt nach Berlin.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei findet der komplette Dreh in Berlin statt, wobei die Aufnahmen im Studio Babelsberg gedreht werden. Geplant ist die Produktion für Juni dieses Jahres, insgesamt 12 Episoden sollen umgesetzt werden.

Die neuen Folgen spielen zwei Jahre nach dem Ende der vierten Staffel und werden Geschehnisse im Nahen Osten aufgreifen. Hauptfigur Carrie Mathison arbeitet in der Staffel für eine private Sicherheitsfirma aus Berlin.

Homeland dreht sich um die CIA-Agentin Carrie (Claire Danes), die eher unkonventionellen Methoden anwendet. Sie erhält eines Tages die Information von einem Insider, dass Terroristen einen im Irak gefangenen US-Soldaten auf ihre Seite ziehen konnten.

Acht Jahre danach wird dieser von einer Elite-Einheit befreit und zurück in sein Heimatland USA gebracht. Während er als Nationalheld gefeiert wird, ist Carrie sehr skeptisch und vermutet, dass er für den al-Qaida-Terroristen Abu Nazir arbeitet, um diesen Informationen zu überbringen. Doch ihre Vorgesetzten wollen davon nichts wissen, wodurch sie selbst aktiv wird und den Soldaten sowie dessen Familie auf eigene Faust überwacht.