Hieroglyph - Infos

Es gibt noch keinen offiziellen Ausstrahlungstermin.

Ohne offizielle Pilotfolge begibt sich US-Sender FOX ins alte Ägypten für das Action-Abenteuer "Hieroglyph". Geschrieben wird das Ganze von Guillermo del Toros Co-Autor für "Pacific Rim", Travis Beacham ("Kampf der Titanen"). An seiner Seite vervollständigen Peter Chernin ("Planet der Affen: Revolution", "New Girl"), Katherine Pope ("Terra Nova", "New Girl") und Miguel Sapochnik ("Dr. House", "Fringe - Grenzfälle des FBI") das Quartett der Executive Producer.

"Hieroglyph" dreht sich um den Dieb Ambrose (Max Brown), der aus dem Gefängnis geholt wird, um dem Pharao zu dienen. An der Seite des altägypischen Herrschers muss sich der diebische Diener mit Palastintrigen, Konkubinen und kriminellen Schattenseites des Hofs auseinandersetzen.

Max Brown ("Die Tudors", "Spooks", "Beauty and the Beast") Herrscher wird Reece Ritchie ("Prince of Persia - Der Sand der Zeit", "Hercules - The Thracian Wars") spielen, als Pharao Shai, der mit eiserner Faust sein Land regiert. Er tut was nötig ist - zu welchen Kosten auch immer.

Ebenfalls mit bei "Hieroglyph" dabie ist Condola Rashad als Halbschwester des Pharao, Nefertari. Ihre Schönheit schüchtert selbst den stärksten Mann ein und dessen ist sie sich auch gut genug bewusst.

Ambroses früherer Mentor, Vocifer, mimt John Rhys-Davies, den man schon in allen drei "Herr der Ringe"-Teilen als Gimli bestaunen durfte und der in den "Indiana Jones"-Filmen Sallah spielte.