Heroes - Infos

„Heroes“ ist eine Mystery-Sci-Fi-Superhelden-Serie des US-Sender NBC, die von 2006 bis 2010 produziert wurde. Die Serie von Schöpfer Tim Kring wurde als „Bestes TV-Serien Drama“ bei den Golden Globes nominiert und gewann den Emmy für „Outstanding Special Visual Effects for a Series“. „Heroes“ wurde nach der vierten Staffel, die mit einem Cliffhanger endete, eingestellt. 2010 wurden Verhandlungen geführt, ob es einen abschließenden Film oder Folgen geben sollte, NBC entschied sich jedoch dagegen.

Die Serie handelt von einer Gruppe von Menschen, die jeweils einzeln für sich entdecken, dass sie über übernatürliche Fähigkeiten verfügen. Da ist zum Beispiel der Drogenjunkie Isaac Mendez (Santiago Cabrera), der, wenn er high ist, Bilder mit Ereignissen malen kann, die erst in der Zukunft stattfinden. Durch seine Sucht zerstört er jedoch nicht nur sein Leben, sondern auch seine Beziehung. Oder die alleinerziehende Mutter und Webcam-Stripperin Niki Sanders (Ali Larter), die unter einer Persönlichkeitsstörung leidet und übernatürliche Stärke besitzt, im Grunde aber nur ihren Sohn zu unterstützen zu versucht.

Des weiteren lernen wir Hiro Nakamura (Masi Oka) kennen, einen japanischen Comic-Fan, der in der Lage ist, die Zeit anzuhalten. Claire Bennet (Hayden Panettiere), eine nahezu unsterbliche Cheerleaderin, deren Körper sich auch bei schlimmsten Verletzungen immer wieder regenerieren kann und die versucht ihrem Vater näher zu kommen, der jedoch ein reges Interesse an Menschen mit Fähigkeiten zeigt. Mark Parkman (Greg Grunberg), einen Polizisten, der Gedanken lesen kann und dadurch einem Serienkiller auf die Spur kommt, sowie den New Yorker Krankenpfleger Peter Petrelli (Milo Ventimiglia), der Fähigkeiten anderer kopieren kann, wenn er sich in deren Nähe befindet.

Neben einer mächtigen Gruppierung, die sich „die Firma“ nennt, interessiert sich auch Dr. Mohinder Suresh (Sendhil Ramamurthy), ein junger indischer Genforscher, für die Heroes. So müssen sich diese nicht nur mit ihren eigenen Kräften und der Firma auseinandersetzen von der sie gejagt werden, sondern auch gegen das Böse in Gestalt von Gabriel Gray alias Sylar (Zachary Quinto) kämpfen. Durch seine Fähigkeit zu erkennen, wie Organismen in ihrem Innersten funktionieren, kann er sich wie Peter die Superkräfte der anderen Heroes aneignen - indem er sie tötet.

Staffeln
  • Staffel 5

    Die Serie endet mit einem Cliffhanger. Zwar gab es im Sommer 2010 Verhandlungen zwischen Heroes-Produzent Tim Kring und dem Fernsehsender NBC über abschließende Filme bzw. Folgen, doch entschied sich der Fernsehsender im September dagegen.
  • Staffel 4 - Erlösung

    19 Episoden
    Die Heroes müssen sich mit den Folgen der letzten Monate herumschlagen. Matt (Greg Grunberg) kämpft mit Sylars (Zachary Quinto) Bewusstsein in seinem Kopf und Suresh (Sendhil Ramamurthy) entdeckt, durch die Aufzeichnungen seines Vaters, einen Menschen, der unvorstellbare Kräfte entwickelt, wenn andere Heroes sich in seiner Nähe befinden. Er besucht daraufhin Samuel Sullivan (Robert Knepper) und löst damit eine Kette von tragischen Ereignissen aus.
  • Staffel 3 - Schurken und Flüchtlinge

    25 Episoden
    Die dritte Staffel teilt sich in die beiden Bände Schurken (13 Folgen) und Flüchtlinge (12 Folgen).

    Kapitel Schurken:
    Die Welt ist ins Chaos geraten. Durch eine Formel erhalten normale Menschen Superkräfte. Peters (Milo Ventimiglia) zukünftiges Ich versucht deshalb die Zukunft zu ändern. Die Formel, die in der Vergangenheit in zwei Hälfen geteilt wurde, befindet sich momentan im Besitz von Hiros Vater Kaito Nakamura (George Takei) und Peters Mutter Angela Petrelli (Cristine Rose). Sylar (Zachary Quinto) schafft es derweil sich Claires (Hayden Panettiere) Unverwundbarkeit anzueignen und wird dadurch zum unbesiegbaren Gegner. Auch eine Sonnenfinsternis zeigt unerwartete Folgen für die Helden und Schurken.

    Kapitel Flüchtlinge:
    Nathan Petrelli (Adrian Pasdar) wendet sich gegen seine Familie und ehemaligen Heldenfreunde, da er glaubt die Welt sei ohne Menschen mit Superkräften besser dran, da diese sonst nur Böses tun würden. Er beginnt alle Menschen mit Fähigkeiten einfangen zu lassen und bekommt dabei Unterstützung von Noah Bennet (Jack Coleman), der jedoch nur Claire schützen will.

    Sylar nutzt indessen seine gestaltwandlerischen Fähigkeiten, um zum Präsidenten zu werden. Nathan und Peter versuchen ihn aufzuhalten, doch geschieht dabei ein folgenschwerer Unfall.
  • Staffel 2 - Generationen

    11 Episoden
    In der 2. Staffel gibt es mehrere Handlungsfäden, die erst in der letzten Folge miteinander verbunden werden.

    So lernt Hiro (Masi Oka) im 17. Jahrhundert den Helden seiner Jugend kennen: Takezo Kensei (David Anders). Er verfügt wie Claire (Hayden Panettiere) über regenerative Fähigkeiten. Doch Kensei schwört Rache, als er sieht wie Hiro eine Prinzessin küsst, in die er selbst verliebt ist.

    30 Jahre vor der akutellen Gegenwart nennt sich Takezo Kensei nun Adam Monroe. Er gründet die Firma, indem er Menschen mit Fähigkeiten dazu überredet, dass es ihre Aufgabe ist, die Welt mit ihren Superkräften zu verbessern. Sein eigentlicher Plan ist es jedoch einen Wirkstoff zu entwickeln, der die gesamte Menschheit ausrotten kann. Die anderen Firmengründer erfuhren von seinem Plan und sperrten ihn ein.

    Durch seine Gefangenschaft lernt er in der aktuellen Gegenwart Peter (Milo Ventimiglia) kennen, der sich freiwillig einsperren ließ, da er sich und seine Fähigkeiten für eine Gefahr hält. Zusammen mit Adam bricht er jedoch aus, als dieser ihn davon überzeugt hat, dass die Firma böse ist. Der Haitianer (Jimmy Jean-Louis) kann Peter jedoch schnappen, bringt ihn aber nicht zurück, sondern löscht nur seine Erinnerungen.

    In der Zukunft, in die Peter später reist, entdeckt er, dass der Großteil der Bevölkerung vom Shanti-Virus ausgelöscht wurde. In der Gegenwart lernt er erneut Adam kennen und erlangt dadurch sein Gedächtnis wieder. Mit seiner Hilfe und regenerativen Kräften können sie den körperlich entstellten Nathan (Adrian Pasdar) wieder herstellen. Adam nutzt diesen Vorgang jedoch nur, damit er Peters Vertrauen gewinnt, damit dieser mit ihm zum Aufbewahrungsort des Shanti-Virus reist. Peter will es zerstören, Adam hat damit jedoch ganz andere Dinge vor.

    Im Final der zweiten Staffel treffen Hiro, Nathan und Matt (Greg Grunberg) auf Peter und Adam. Nathan überzeugt Peter, dass Adam das Virus in Wirklichkeit freisetzen will. Er schafft es, dies zu verhindern und Peter kann das Super-Virus zerstören. Hiro sperrt seinen ehemaligen Mentor derweil wieder weg. Nathan, der davon überzeugt ist, dass sie Welt für die Heroes bereit ist, will auf einer Pressekonferenz seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.
  • Staffel 1- Genesis

    23 Episoden
    Während einer Sonnenfinsternis entdecken verschiedene Menschen auf der ganzen Welt, dass sie außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen. Da sind die Brüder Petrelli von denen Nathan (Adrian Pasdar) fliegen kann und Peter (Milo Ventimiglia) durch seine empathischen Fähigkeiten alle Kräfte, mit denen er in Berührung kommt, kopieren und sich zu eigen machen kann. Die Cheerleaderin Claire (Hayden Penettiere) stellt fest, dass sie über Selbstheilungskräfte verfügt und der japanische Comicfan Hiro Nakamura (Masi Oka) entwickelt die Fähigkeit, Raum und Zeit zu beeinflussen.

    Neben einer mächtigen Gruppierung, die sich nur "die Firma" nennt, interessiert sich Dr. Mohinder Suresh (Sendhil Ramamurthy), ein junger indischer Genforscher für die „Heroes“. Doch die Heroes müssen sich nicht nur mit ihren neuen Fähigkeiten und der Firma auseinandersetzen, sondern auch mit Gabriel Gray alias Sylar (Zachary Quinto). Durch seine Fähigkeit zu erkennen, wie Organismen in ihrem Innersten funktionieren, kann er sich wie Peter die Superkräfte der anderen Heroes aneignen - indem er sie tötet.

    Eine Prophezeiung von Isaac Mendez (Santiago Cabrera), einem Drogenjunkie, der in seinem Rausch die Zukunft zeichnen kann, besagt, dass eine gigantische Explosion New York vernichten wird. Nun müssen die Heroes verhindern, dass diese schreckliche Ereigniss verhindern: „Rette die Cheerleaderin, rette die Welt!“