Das geplante Reboot Heroes Reborn hat seinen ersten Darsteller: Jack Coleman wird wieder als Noah Bennet zurückkehren. Bestens ist er auch als HRG (Horn-Rimmed Glasses) bekannt, nämlich als der Mann mit der Hornbrille.

Heroes Reborn - Jack Coleman kehrt zum Superhelden-Reboot zurück

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHeroes Reborn
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 16/171/17
Jack Coleman als Noah Bennet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Er ist damit also nicht nur der erste Darsteller für die Serie, sondern gleichzeitig noch ein Comeback. Dass Figuren aus der Serie Heroes zurückkehren könnten, war in der Vergangenheit nicht sicher.

Bekannt war bisher, dass definitiv neue Hauptfiguren eingeführt werden. Ausschließen wollten die Macher nicht, einige aus der Original-Serie bekannten Charaktere auftauchen zu lassen. Die Pläne bis zur Ausstrahlung wolle man möglichst geheimhalten, wobei die neuen Figuren und Infos zur Handlung vor Start der Serie in Form einer Web-Serie enthüllt werden sollen.

Zuletzt machte Samuel-Darsteller Robert Knepper deutlich, gerne für das Reboot wieder vor der Kamera stehen zu wollen .Zachary Quinto und Milo Ventimiglia sollen dem Projekt wegen terminlicher Gründe eine Absage erteilt haben.

Ausgestrahlt wird die Serie im nächsten Jahr und umfasst 13 Episoden, die die Handlung abschließen. Für die neuen Folgen ist wieder Tim Kring verantwortlich, der schon das Original erschuf.

In Heroes geht es um Menschen aus aller Welt mit Superkräften. Zum Beispiel entdeckt eine alleinstehende Mutter plötzlich, dass ihr Spiegelbild ein Geheimnis birgt, während eine junge Frau mit ihrer Unverwundbarkeit konfrontiert wird. Ein drogensüchtiger Künstler kann die Zukunft zeichnen und ein Polizist hört die Gedanken anderer Menschen.