Helix - Infos

Für die düstere SciFi-Thrillerserie „Helix“ gehen unter anderem als Executive Producer Ronald D. Moore („Star Trek“, Battlestar Galactica“), Lynda Obst, die auch am 2014 erscheinenden Film „Interstellar“ mitproduziert hat und Steven Maeda, der an „Lost“ mitschrieb, an den Start. Die dreizehnteilige Serie wird ab dem 10. Januar 2014 beim US-Sender Syfy ausgestrahlt und kommt in dem Zuge bei der deutschen Version von Syfy auch zu uns und zwar am 10. April 2014.

„Helix“ dreht sich um ein Team von Wissenschaftlern der Seuchenschutzbehörde, dass zu einer Hightech-Forschungseinrichtung in der Arktis reist, um einen mysteriösen Krankheitsausbruch zu untersuchen. Unter ihnen ist auch Dr. Alan Farragut (Billy Campell), dessen Bruder erkrankt ist. Dort angekommen, entbrennt ein schrecklicher Kampf auf Leben und Tod, der der Schüssel zur Rettung der Menschheit sein könnte - oder zu ihrer totalen Auslöschung. Doch die tödliche Bedrohung ist nur die Spitze des Eisberges. Als der Virus beginnt sich zu entwickeln, kommt eine schreckliche Wahrheit ans Licht.

Cameron Porsandeh, der die Idee zu „Helix“ lieferte, gab an, dass jede Episode der Serie die Geschehnisse eines einzelnen Tages in der Story präsentieren würde. So wird die ganze erste Staffel in weniger als zwei Wochen innerhalb der Serie abgehandelt. Außerdem soll es keine Rückblenden geben, die Details über die Hintergrundgeschichten der Charaktere verraten. Dafür werden bestimmte Figuren an Halluzinationen leiden und zum Beispiel traumatische Geschehnisse in der Vergangenheit wieder erleben.

Porsandeh betont, dass der Unterschied zwischen Rückblende und Halluzination darin liege, dass ein Flashback als objektiv wahr präsentiert wird, während die Halluzinationen in „Helix“ aus der Sicht des Fieberstadium der einzelnen Figuren gezeigt wird. Somit werden die unzuverlässigen Erzählungen einige Fehler enthalten, die nicht mit den aktuellen Geschehnissen übereinstimmen.

Im Forschungsteam von „Helix“ sieht man neben Billy Campell („The Killing“, „4400 – Die Rückkehrer“) auch Hiroyuki Sanada als Dr. Hiroshi Hatake. Der japanische Schauspieler spielte nicht nur in „Last Samurai“ mit, sondern stand auch für „Wolverine: Weg des Kriegers“ und „47 Ronin“ vor der Kamera. Serienerfahrung sammelte in der letzten Staffel von „Lost“.

Helix - Season 1: Erste 15 Minuten8 weitere Videos