Die vierte Episode namens Ceuf zur TV-Serie Hannibal wird zwar nicht im TV ausgestrahlt, dafür stellt NBC diese als Webserie zur Verfügung.

Hannibal - Unausgestrahlte Episode 4 als Webserie verfügbar

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuHannibal
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 43/441/44
Die vierte Episode zu Hannibal kann in Teilen online angeschaut werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Episode 4 wurde im Rahmen der Bombenanschläge in Boston aus dem Programm genommen, nachdem sich Hannibals Executive Producer Bryan Fuller kritisch über den Inhalt der Folge äußerte, gerade im Bezug auf Boston sowie den Amoklauf an der Sandy Hook Elementary School im vergangenen Jahr. Die Episode selbst wurde vor den beiden Ereignissen gedreht.

Die Episode ist auf nbc.com in in mehreren Teilen verfügbar, wobei man nur die wichtigsten Szenen dringelassen und besonders sensible gestrichen hat. Zwar hatte man bereits in Aussicht gestellt, dass sich der Episodensprung nicht negativ auf die Verfolgung der Geschichte auswirken soll, doch in gewissen Teilen ist sie dann doch nicht ganz so unwichtig.

In dieser nämlich wird die Beziehung zwischen Hannibal Lecter und Abigail Hobbs vertieft. "Im Laufe der Serie wird diese Beziehung komplizierter und zu einem tragenden Element der Handlung. Daher wollten wir sicherstellen, dass die Zuschauer alle Szenen erhalten, um die Handlung folgen zu können", so Fuller.

Achtung Spoiler: In der Folge Coquilles wird ein neuer Charakter eingeführt, der Kinder durch Gehirnwäsche so umpolt, dass sie selbst zu Mördern werden und andere Kinder umbringen. Derartige Szenen wurden entfernt.