Das dürfte etwas überraschend kommen: der Streaming-Service Netflix sicherte sich die Rechte an der 'James Gordon'-Serie Gotham. Natürlich wird Gotham nach wie vor via Fox zu sehen sein, doch Netflix besitzt damit die exklusiven Streaming-Rechte und schloss ein Abkommen mit Warner Bros. Worldwide Television Distribution.

Gotham - Netflix sichert sich Rechte an 'James Gordon'-Serie

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGotham
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 88/891/89
Gotham wird im Stream nur über Netflix zu sehen sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Serie wird am 22. September bei Fox ihre Premiere feiern, bevor sie schließlich ab 2015 via Streaming in allen Märkten verfügbar sein wird, in denen Netflix aktiv ist. Das schließt auch Deutschland mit ein, wird das Unternehmen doch hierzulande am 16. September starten.

Bereits mit Serien wie House of Cards und Orange ist he New Black konnte Netflix Erfolge feiern. Es ist zu erwarten, dass der Streaming-Dienst künftig noch aggressiver vorgehen wird.

In der Serie Gotham steht Polizist James Gordon im Mittelpunkt, der auf den noch jungen Bruce Wayne (der spätere Batman) trifft. Dabei bekommt er es mit allerlei Fieslingen zu tun, die später zu altbekannten Schurken werden.

Laut Showrunner Brunno Heller geht es in der Serie vielmehr um das physisch Mögliche von Menschen und deren Versuch, reale Probleme zu bewältigen. Es geht also nicht um Superhelden, die das Unmögliche tun können. Für Heller sind die ursprünglichen Geschichten der Figuren der interessanteste Teil der Handlung. Denn sobald sie Superheldenkostüme tragen, werde es langweilig.