Noch bevor der Auftakt der fünften Staffel von Game of Thrones startete, drehten die ersten vier Folgen auf Torrent-Webseiten ihre Runde.

Game of Thrones - Noch vor offiziellem Start: vier Folgen der 5. Staffel illegal im Netz gelandet

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGame of Thrones
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 89/901/90
Die ersten vier Folgen der fünften Staffel landeten noch vor der offiziellen Ausstrahlung illegal im Netz.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Sender HBO bestätigte dies: "Wir müssen euch leider mitteilen, dass die geleakten vier Episoden der kommenden Staffel aus der Gruppe Menschen stammen, die die Folgen von HBO bekommen hatten."

Zu dieser Gruppe gehören Journalisten, die sich die ersten vier Folgen schon vor der offiziellen Ausstrahlung anschauen können. Das ist bei HBO-Serien gängige Praxis, um eine entsprechende Berichterstattung zu gewährleisten. Ob jedoch die illegale Veröffentlichung tatsächlich über die journalistischen Kreise stattgefunden hat, ist bislang nicht erwiesen.

Innerhalb der ersten drei Stunden wurden die neuen Episoden mehr als 100.000 Mal heruntergeladen. Anfangs waren sie auf einer privaten Torrent-Webseite verfügbar, bevor sie schließlich über die bekannten öffentlich zugänglichen Seiten verbreitet wurden.

Unklar bleibt momentan, ob dieser große Leak Auswirkungen auf HBOs Vertriebsstrategie hat und ob sich der Sender künftig überlegt, weiterhin die ersten vier Episoden einer Staffel im Voraus herauszugeben. Auf jeden Fall solltet ihr die Weiten des Internets nun aufgrund möglicher Spoiler mit Vorsicht bereisen.

Schaut euch doch auch mal unser Special Dallas im Mittelalter: Rückblick und Aussichten an.