Die beiden Serienschöpfer David Benioff und D. B. Weiss wissen bereits in etwa, wann Game of Thrones im TV ein Ende finden wird. Gegenüber Vanity Fair gab man an, die Serie nicht einfach fortführen zu wollen, weil man es könne und weil sie so beliebt sei. Damit würde man sie einfach nur zerstören.

Game of Thrones - Nach der siebten oder achten Staffel ist Schluss

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/18Bild 72/891/89
Die Macher der Serie sprachen mit R.R. Martin und wissen bereits, in welche Richtung Game of Thrones gehen wird.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aktuell arbeitet Autor George R.R. Martin an seinem sechsten Buch zu Game of Thrones, danach folgt das letzte. Die Serie selbst geht demnächst in die vierte Staffel und soll entweder nach der siebten oder achten enden.

Zwar könne man noch nicht erahnen, wann die Serie die Romane überholen werde, doch im letzten Jahr trafen sie sich mit Martin und sprachen mit ihm eine Woche lang über die Zukunft - man ging jede einzelne Figur durch. Die Macher wissen also bereits, in welche Richtung sich die Handlungsstränge bewegen werden und wie sich das alles grob entwickelt. Und wenn man laut Benioff das Ende kenne, könne man die Basis dafür erschaffen.

Auch Martin kam zu Wort und meinte, dass er ihnen die ungefähre Richtung vorgeben könne, auch wenn er selbst noch keine Details habe, wie es genau weitergehen wird. Er hofft jedenfalls, dass sie ihn eines Tages nicht mit der TV-Serie einholen werden.

Sollte Martin weiterhin in dem aktuellen Tempo schreiben, könnte das allerdings durchaus passieren.