'Daenerys Targaryen'-Darstellerin Emilia Clark gab einen kleinen Ausblick auf die sechste Staffel zu Game of Thrones.

Game of Thrones - Emilia Clarke: Staffel 6 wird schockierend

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuGame of Thrones
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 89/901/90
Emilia Clark als Daenerys Targaryen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Demnach soll die Action wieder ordentlich anziehen, nachdem die fünfte Staffel im Vergleich zur vierten in diesem Bereich nicht ganz so üppig aufgestellt war.

Bereits von der ersten Folge ab soll es ordentlich abgehen. Unterscheiden soll sich die neue Staffel von den vorherigen etwa beim Vermitteln von Informationen. In der fünften Staffel ist es so, dass immer wieder mal Rückblenden auftauchen und Figuren bzw. Handlungen näherbringen.

Bei der sechsten Season hingegen sei keine Zeit dazu, denn laut Clark würde ein schockierender Moment auf den nächsten und ein epischer Moment auf den nächsten folgen. Die neue Staffel sei zudem nicht nur schockierend und episch, sondern auch verrückt.

In einem anderen Interview fügte sie hinzu, dass sie sich wie ein Kind fühle, das einen Zuckerschock hat. Sie könne nicht fassen, wie krank diese Drehbücher seien.

Bereits länger ist bekannt, dass George R.R. Martin kein Drehbuch zur sechsten Staffel schreiben wird bzw. geschrieben hat. Stattdessen möchte er sich voll und ganz auf sein sechstes Buch "Winds of Winter" konzentrieren.