Futurama - Infos

Nachdem Matt Groening mit den "Simpsons" weltberühmt wurde, entwickelte er ab Mitte der 1990er-Jahre das Konzept für eine neue Comedy-Animationsserie: "Futurama". Die US-amerikanische TV-Serie wurde 2003 zeitweise abgesetzt, befindet sich seit 2007 aber wieder in Produktion. Den immensen Erfolg der gelben Familie konnte Groenings neueste Schöpfung, trotz weltweit großer Beliebtheit, nicht wiederholen.

"Futurama" handelt vom unfähigen Pizzaboten, Schulabbrecher und notorischem Faulpelz Philip J. Fry (Billy West). Der Mittzwanziger fristet ein einfaches Leben, ist mit seiner Situation aber weitestgehend zufrieden. Während der Silvesternacht 1999 fällt er versehentlich in eine hochkomplexe Kammer, die ihn in einen kryostatischen Tiefschlaf versetzt. Fry wird exakt 1.000 Jahre später, am Silvesterabend des Jahres 2999, wieder aus seiner misslichen Lage befreit - doch die Welt ist eine andere geworden.

Er kommt bei Planet Express zu sich, einem Lieferdienst, der quer durch das All fliegt und von seinem entfernten Nachfahren Professor Farnsworth betrieben wird. Der Wissenschaftler stellt ihn an und schon bald freundet sich Fry mit den anderen Mitarbeitern an, zu der auch die hübsche einäugige Pilotin Turanga Leela (Katey Sagal) und der humanoide Roboter Bender Bieger Rodriguez (John Di Maggio) gehören. Gemeinsam mit Fry bilden sie das zentrale Trio von "Futurama" und sind in nahezu jeder Episode zu sehen.

Staffeln
  • Staffel 7

    26 Episoden
    Die siebte Staffel der Animationsserie wird seit dem 20. Juni 2012 bis zum September 2013 im US-amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt.
  • Staffel 6

    26 Episoden
    Der erfolgreiche Konzern Mom hat sein neuestes Wunderwerk Eye-Phone auf den Markt gebracht und bewirbt den Dienst Twitcher aggressiver denn je. Zwischen Fry und Bender entbrennt sofort ein Wettstreit, wem es zuerst gelingt, eine Million "Follower" vorweisen zu können. Was sie jedoch nicht wissen: Mom plant, dem ersten Eye-Phone-Nutzer, der diese magische Grenze knackt, einen Virus zu schicken, durch den dieser zum Sklaven des Unternehmens wird.

    Später kommt es zur Trennung zwischen Amy und Kif, doch die Single-Dame bleibt nicht lang allein und angelt sich ausgerechnet Bender als neuen Freund. Das ungleiche Paar sieht sich fortan mit dem Vorwurf der Robosexualität konfrontiert.

    Außerdem erreichen Fry, Professor Farnsworth und Bender das Ende des Universums, nachdem sie mit einer Zeitmaschine versehentlich ins Jahr 10.000 gereist sind, mit ihrer Apparatur aber nicht mehr zurückkommen. Aus diesem Grund reisen sie so lange weiter in die Zukunft, bis eine Maschine erfunden wurde, mit der es möglich ist, wieder in die Vergangenheit zu gelangen.

    Nach der speziellen fünften Staffel ist die sechste Season die erste Produktion nach der langjährigen Pause, die wieder aus regulären Fernseh-Episoden besteht.

    Unter den zahlreichen Gastauftritten sind unter anderem Berühmtheiten wie Buzz Aldrin, Patton Oswalt, Katee Sackhoff, Craig Ferguson und Matt Groening höchstpersönlich zu finden.
  • Staffel 5

    16 Episoden
    Mit Hilfe eines Tattoos von Benders Kopf auf Frys Hintern ist es nudistischen außerirdischen Hochstaplern möglich, Zeitreisen zu unternehmen. Mit dieser Fähigkeit ausgestattet schicken sie sich an, die wertvollsten Objekte der Geschichte zu entwenden. Währenddessen heiratet Leela ihren neuen Freund, wird jedoch auf dem Altar stehengelassen.

    Ein Riss im Weltraum wird untersucht und für gefährlich befunden, weshalb ein militärischer Schlag geplant wird, wodurch Kif ums Leben kommt. Fry reist durch den Riss auf die andere Seite des Universums, verliebt sich dort in ein riesiges Tentakel-Ungeheuer, das später auch Kif wieder zum Leben erweckt. Es streckt jedoch weiterhin seine Tentakel aus und veranlasst alle Erdenbürger dazu, ihre Heimat zu verlassen, weshalb nur noch die Roboter auf der Erde zurückbleiben. Bender setzt fortan alles daran, sie wieder zur Rückkehr zu bewegen.

    Der fünften Staffel kommt eine besondere Bedeutung. Sie setzt sich nicht aus separaten Episoden zusammen, sondern besteht aus insgesamt vier Filmen, die nach der langjährigen Pause der Serie die Rückkehr von "Futurama" markierten und als Direct-to-DVD-Produktionen angelegt waren.
  • Staffel 4

    18 Episoden
    Dr. Zoidberg ist vom "Freiheits-Tag" derart euphorisiert, dass er die Welt-Fahne auffrisst. Er wird angeklagt und für schuldig befunden, woraufhin er in die Botschaft seines Heimatplaneten flieht. Sein Krabbenvolk überfällt daraufhin die Erde und versklavt die Menschheit. Später wird Fry von den Nibblern entführt, damit er für sie das Universum rettet. Außerdem muss der ehemalige Pizzabote lernen, dass es verboten ist, "Star Trek" zu sagen und dass alle Trekkies hingerichtet wurden. Gemeinsam mit Leonard Nimoy will er die Filme zurückerobern, die vor langer Zeit auf einen fremden Planeten verbannt wurden.

    Als Amy erfährt, dass Kif schwanger ist, entschließt sie sich nach reiflicher Überlegung dazu, ihren außerirdischen Freund zu heiraten. Bis sie ihren Mutterpflichten nachkommen muss, hat sich glücklicherweise aber noch 20 Jahre Zeit, während der ihr Nachwuchs erst heranwachsen muss.

    Wie in jeder Staffel gibt es auch in der vierten Season wieder einige Gastauftritte. Neben bereits bekannten Gesichtern wie Lucy Liu, Al Gore, Dan Castellaneta und Leonard Nimoy gibt es auch Neuzugänge. Zu einigen der bekanntesten Stars zählen William Shatner, Jonathan Frakes, Sigourney Weaver und Roseanne Barr.
  • Staffel 3

    22 Episoden
    Parasiten können auch positive Nebenwirkungen hervorrufen, wie Frys wurmartiger Befall beweist. Die ungebetenen Gäste haben bereits eine eigene kleine Zivilisation im Körper des Zeitreisenden errichtet und kümmern sich derart gut um ihren Wirt, dass er stärker, smarter und talentierter wird. Leela fühlt sich stark zum "neuen" Fry hingezogen und sabotiert das Vorhaben von Professor Farnsworth und den anderen, die mit winzigen Nanomaschinen in den Körper ihres Freundes reisen, um ihn von den Parasiten zu befreien.

    Bender lernt eine attraktive Roboterdame kennen, Leela erfährt den Ursprung von Nibblers Rasse, die bereits 17 Jahre vor dem Urknall existierte, Dr. Zoidberg versucht sich als Entertainer und Leela erhält kurzzeitig ein zweites Auge. Außerdem klont Professor Farnsworth seine beiden Söhne Cubert und Dwight.

    Als Gaststars waren in der dritten Staffel neben Lucy Liu auch Coolio, Beatrice Arthur und Hank Azaria zu sehen.
  • Staffel 2

    19 Episoden
    Leelas putziges Haustierchen Nibbler erhält seit einiger Zeit die beinahe ungeteilte Aufmerksamkeit seines einäuigen Frauchens - sehr zu Benders Missfallen. Der Roboter fühlt sich zurückgesetzt und spült den kleinen Kerl die Toilette herunter. Farnsworth implantiert Bender daraufhin einen Gefühlschip, damit er einsieht, welch grauenvolle Tat er begangen hat. Doch damit nimmt das Chaos erst seinen Anfang.

    Als Fry und Amy einen gemeinsamen Ausflug im Auto der Praktikantin unternehmen und dieses liegen bleibt, kommen sich die Kollegen näher. Fry bereut seine anfänglichen Gefühle jedoch und will nicht, dass sich ein romantisches Treffen wiederholt. Allerdings hat er nach einem schweren Unfall wenig später keine andere Wahl, als seinen Kopf auf den Körper von Amy verpflanzen zu lassen, um zu überleben.

    Stephen Hawking, Al Gore, Claudia Schiffer, John Goodman, Gary Gygax und Bob Barker waren unter anderem als Gaststars in der zweiten Staffel zu sehen.
  • Staffel 1

    13 Episoden
    Wieder einmal hat es sich Fry selbst zuzuschreiben, dass nicht alles nach Plan verläuft. Anstatt zu arbeiten, ruht sich der faule Pizzabote in der Silvesternacht 1999 in einem Labor aus und fällt in eine Kältekammer, die ihn einfriert. Exakt 1.000 Jahre später erwacht er und trifft auf die Beamtin Leela und den humanoiden Roboter Bender. Alle drei sind unzufrieden mit ihrer Situationen, flüchten und gelangen schließlich zu Frys Nachkommen Professor Farnsworth, der das intergalaktische Lieferunternehmen Planet Express leitet. Er stellt die Neuankömmlinge ein, ohne zu wissen, dass er in ihnen bald mehr sehen wird als einfache Angestellte. Wenig später lernen Fry, Leela und Bender auch die restlichen Mitarbeiter kennen: Buchhalter Hermes Conrad, Praktikantin Amy Wong und Betriebsarzt Dr. Zoidberg.

    Bereits in der ersten Staffel von Matt Groenings ("Die Simpsons") TV-Serie konnten einige namhafte Stars für Gastauftritte gewonnen werden. Zu den bekanntesten zählen Pamela Anderson, Leonard Nimoy, Dan Castellaneta und Mike Diamond.