Mal wieder steht Futurama vor dem Aus, denn Comedy Central lässt die beliebte Serie auslaufen und wird demnach keine neuen Folgen mehr bestellen. Wie es heißt, sei Futurama inzwischen am "natürlichen Ende" angelangt.

Futurama - Comedy Central setzt Serie ab

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Futurama wird bei Comedy Central abgesetzt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu spüren ist dies für Comedy Central natürlich in den Quoten: 2,6 Millionen Zuschauer sahen Futurama 2010, ein Jahr später schalteten 2,3 Millionen ein und 2012 nur noch 1,7 Millionen.

Nun kommt es darauf an, ob Futurama einen neuen Sender finden wird. Die Macher wollen die Serie offenbar noch nicht abschreiben und suchen derzeit nach einer neuen Unterkunft.

Bestürzt zeige man sich jedoch nicht nach der Entscheidung, sondern man wäre dankbar, dass man mit Comedy Central zusammenarbeiten durfte. Allerdings sei es im Grunde auch eine kleine Schande, schon jetzt die Segel zu streichen, da sich das Team gerade auf einem kreativen Höhepunkt befinde.

2003 hatte FOX die Serie nach insgesamt vier Staffeln eingestellt, erst 2007 erfolgte mit Direct-to-DVD-Veröffentlichungen ein Comeback, bevor schließlich bei Comedy Central brandneue Folgen gezeigt wurden. Die letzten 13 Folgen werden ab dem 19. Juni bis zum 4. September zu sehen sein.

David X. Cohen, der Schöpfer der Serie neben Matt Groening (Die Simpsons), bezeichnet die letzten Folgen als die bisher beste Staffel.