Update 3: Mit Lori Loughlin konnte eine weitere Original-Darstellerin von Full House für die Neuauflage gewonnen werden. Die Schauspielerin wird erneut als Rebecca Katsopolis auftreten - bestens auch als Tante Becky bekannt. Darüber hinaus ist auch Bob Saget mit an Bord, der in der Serie natürlich Danny Tanner verkörpert.

Update 2: Ohne Dave Coulier als Onkel Joey wäre die Neuauflage von Full House nicht ganz so interessant. Wie der Schauspieler kürzlich via Instagram bestätigte, kehrt er natürlich in seine alte Rolle zurück. Weiter Grund zur Freude für Fans.

Update: Es ist offiziell: der Streaming-Dienst Netflix bringt die aus den Neunzigern bekannte Sitcom Full House wieder zurück. bestellt wurde eine erste Staffel mit 13 neuen Episoden.

Die Neuauflage wird den Original-Cast in seine bekannten Rollen schlüpfen lassen. Mit dabei sind Candace Cameron-Bure (D.J.), Jodie Sweetin (Stephanie), Andrea Barber (Kimmy Gibble) und natürlich John Stamos als Onkel Jesse. Stamos wird die Serie gleichzeitig produzieren.

Unterdessen laufen noch Gespräche, um ebenso Bob Saget, Mary-Kate and Ashley Olsen, Dave Coulier und Lori Loughlin zurückzubringen.

Ursprüngliche Meldung: Die aus den Neunzigern bekannte Sitcom Full House könnte bei Netflix ihre Wiederauferstehung feiern, wie unter anderem TVLine und The Hollywood Reporter berichten.

Zurückkehren sollen einige der Original-Darsteller, wie etwa Candace Cameron Bure und Andrea Barber, die in ihre alten Rollen Donna Jo "D.J." Margaret Tanner bzw. Kimberly "Kimmy" Louise Gibbler schlüpfen.

Wie es heißt, sollen Netflix und Warner Bros. nahe einem Deal stehen, um die Serie exklusiv über den Streaming-Dienst anzubieten. Bislang wollten sich aber beide Unternehmen noch nicht dazu äußern.

Dass Warner Bros. Full House gerne zurückbringen möchte, ist bereits seit letztes Jahr bekannt. Original-Produzent Robert L. Boyett und auch Serienschöpfer Jeff Franklin sind an dem Projekt beteiligt.

Und während Candace Cameron Bure und Andrea Barber ihre alten Rollen wieder einnehmen, sollen Bob Saget (Danny), John Stamos (Jesse) und Dave Coulier (Joey) voraussichtlich nur Gastauftritte hinlegen. Ob man ebenso von den beiden Zwillingen Mary-Kate und Ashley Olsen etwas hören wird, bleibt abzuwarten.

Die erste Folge wurde 1987 ausgestrahlt – nach 8 Staffeln und 192 Episoden endete Full House schließlich 1995. In der Serie geht es um den Vater Danny Tanner, der nach dem Tod seiner Frau seine drei Töchter alleine erziehen muss. Dabei bekommt er Hilfe von seinem Schwager Jesse und seinem besten Freund Joey, die beide zu ihm ziehen.