Es wird definitiv keine Reunion zur kultigen TV-Serie Friends geben, wie sowohl NBC als auch Serien-Schöpferin Marta Kaufmann bestätigten.

Friends - Definitiv keine Reunion zur kultigen TV-Serie geplant

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuFriends
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 57/581/58
Die Friends kehren nicht zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor einiger Zeit tauchte ein seltsames Bild im Internet auf, auf dem der bekannte Schriftzug der TV-Serie zu sehen war. Darunter hieß es "The One with the Reunion", wiederum darunter fand sich eine bräunlich-orange Couch, während vom Thanksgiving 2014 die Rede war. Parallel dazu berichteten mehrere Medien, dass NBC angeblich "offiziell" eine Friends-Reunion bestätigte.

Aber bereits Jennifer Aniston zeigte sich bei der TV-Show Ellen unwissend und wusste nicht einmal, dass es derartige Gerüchte gab. Zwischenzeitlich "beschuldigte" sie sogar ihren Kollegen Matthew Perry, etwas Derartiges in die Welt gesetzt zu haben. Aber auch der wusste von nichts, wie er über Twitter schrieb.

Schließlich meinte Marta Kaufmann: "Ich räume damit einmal auf; es wird nicht passieren. Friends gab es zur einer Zeit in deinem Leben, als Freunde deine Familie waren. Und da du selbst nun eine Familie hast, besteht kein Bedarf mehr."

Darauf folgte laut Entertainment Weekly ein Reunion-Dementi von NBC. Produziert wurde die Serie von 1994 bis 2004 und brachte insgesamt 10 Staffeln hervor. Sie gehört mit zu den beliebtesten und erfolgreichsten Serien der Neunziger.