Finding Carter - Infos

Finding Carter ist eine von MTV ausgestrahlte Dramaserie. In den USA läuft sie bereits seit Juni 2014. In Deutschland prämiert sie am 18. Januar 2015.

Die erste Staffel umfasst zwölf Episoden. Eine zweite Staffel befindet sich bereits in Produktion.

Die Handlung thematisiert das turbulente Familienleben des Teenager-Mädchens Carter (Kathryn Prescott). Sie lebt zusammen mit ihrer alleinerziehenden Mutter Lori (Milena Govich) und führt ein unbeschwertes Leben. Ihr Verhältnis zu Lori ist sehr herzlich, doch diese lebt mit einem schrecklichen Geheimnis. Sie ist nicht Carters echte Mutter.

Nach einer Party mit Freunden landet Carter auf dem Polizeirevier. Dort erfährt sie nach der Aufnahme ihrer Personalien, dass ihre echte Familie sie vor Jahren verzweifelt gesucht hat. Der Grund: Lori hat das Mädchen im Säuglingsalter entführt. Lori spielte ihr all die Jahre die liebende Mutter vor.

Carter kehrt zu ihrer echten Familie zurück. Sie wird mit unterschiedlichen Personen konfrontiert, wobei erstmal die Freude überwiegt, ihre wahren Verwandten kennenlernen zu dürfen. Nach und nach beginnt sie sich, in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden. Sie lernt Jungs kennen und in ihrer neuen Schule findet sie Anschluss.

Doch bald muss sie feststellen, dass auch ihre neuen Eltern dunkle Geheimnisse haben und ein Konstrukt aus Lügen die Fassade einer heilen Familienwelt trägt. Obwohl sich ihre leiblichen Eltern viel Mühe geben, wirken sie auf das Teenager-Mädchen wie fremde. Wäre sie vielleicht glücklicher, wenn sie die Wahrheit um Lori und die Entführung niemals erfahren hätte?

Emily Silver arbeitete für das Serienkonzept eng mit Terri Minsky zusammen. Minsky schrieb zahlreiche Skripte für die Erfolgsserie Sex and the City.

Kathlyn Prescott ist bereits seit 2008 als Seriendarstellerin tätig. Sie spielte Charaktere in Being Human, Reign und Casualty.

Finding Carter - Trailer StaffelmitteEin weiteres Video