Fate/stay night: Unlimited Blade Works - Infos

Fate/stay night: Unlimited Blade Works ist eine Animeserie von Studio Ufotable, die auf den Visual Novel Fate/stay night von Type-Moon basiert und von 2014 bis 2015 produziert wurde. Es handelte sich bei dieser Visual Novel um ein sogenanntes Eroge, das verschiedene optionale Handlungsstränge besaß, die von den Entscheidungen des Spielers abhängig waren.

Von jener Visual Novel existieren bereits mehrere Anime-Adaptionen, die die unterschiedlichen Handlungsstränge der Vorlage aufgreifen. Studio DEEN produzierte im Jahr 2006 eine gleichnamige Serie, die auf die erste Route Bezug nimmt. Das gleiche Studio produzierte im Jahr 2010 einen Film, der auf eine alternative Route mit dem Untertitel "Unlimited Blade Works" basiert. Dieser Handlungsstrang wird auch in der aktuellen Serie von Ufotable aufgegriffen, weswegen beide mit "Fate/stay night: Unlimited Blade Works" betitelt werden.

Außerdem existiert noch eine Prequel-Serie mit dem Namen "Fate/Zero", die ebenfalls von Studio Ufotable zwischen 2011 und 2012 produziert wurde und auf eine Light-Novel-Reihe von Gen Urobuchi basiert.

In Fate/stay night: Unlimited Blade Works geht es um den Oberschüler Shirou Emiya, der im Besitz von magischen Kräften ist, die aber so schwach ausgeprägt sind, dass er sie nutzt, um Dinge zu reparieren. Eines Abends beobachtet er auf dem Gelände seiner Schule einen Kampf zwischen zwei übermächtigen, ungewöhnlich aussehenden Menschen. Kurz darauf wird er als ungewollter Zeuge von einen von beiden getötet.

Ohne es zu ahnen, wird er von seiner Klassenkameradin Ron Tohsaka wiederbelebt und kehrt, nachdem er sein Bewusstsein wiedererlangt hat, wieder nach Hause zurück. Es dauert jedoch nicht lange, bis der eine rätselhafte Kämpfer von seinem gescheiterten Mordversuch mitbekommt, woraufhin er Shirou verfolgt und endgültig töten will. Inmitten dieser Auseinandersetzung löst Shirou zufällig eine Beschwörung durch seine Magie aus. Ein junges Mädchen in einer Ritterrüstung erscheint vor ihm, die sich als Servant ausweist und in ihm einen sogenannten Master sieht. Er erfährt, dass er einer der sieben Magus-Kämpfer ist, die um die Errungenschaft des Heiligen Grals kämpfen müssen. Dieser Gral soll einem jeden Wunsch erfüllen können.

Um den Gral für sich zu beanspruchen, müssen die ausgewählten Master sämtliche Rivalen eliminieren, wodurch der Gral erst seine reale Form annehmen kann. Dabei beschwören sie die besagten Servants, die sie im Kampf unterstützen. Bei ihnen handelt sich um sagenhafte oder historische Persönlichkeiten. Shirou wird von da an gegen seinen Willen in den blutigen Gralskrieg gezogen und muss um sein Überleben kämpfen.

Nationalität: Japan