In der aktuellen Folge von Family Guy ist eine beliebte Figur überraschend gestorben - über Twitter und Co. zeigen sich die Fans schockiert. An dieser Stelle eine letzte Spoiler-Warnung, da im nachfolgenden Text der Name dieser Figur erwähnt wird.

Family Guy - Überraschender Figuren-Tod schockiert Fans - dicker Spoiler-Alarm

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Eine dieser Figuren segnete das Zeitliche.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In der Episode 6 der zwölften Staffel wurde der Hund Brian von einem Auto erfasst und starb. Er war einer der ersten Figuren, die 1998 in der Serie zu sehen waren. Fans sind schockiert, immerhin gehörten die Abenteuer von Brian und dem Baby Stewie mit zu den beliebtesten der Serie.

Da dürften sich einige nun sicher fragen, wieso Stewie nicht einfach seine Zeitmaschine bemühte, um Brian wieder zurück ins Leben zu holen. Das allerdings ist ihm nicht möglich gewesen, da diese schon am Anfang der Folge nicht mehr funktionsfähig ist.

Laut Executive Producer Steve Callaghan wurde dieser Schritt intern heiß diskutiert, doch man dachte sich, dass das die Dinge etwas umkrempeln könnte. Und dass Brian nicht mehr zurückkkommen wird, auch nicht durch den Wiederaufbau der Zeitmaschine, macht bereits das neue Familienmitglied deutlich: Vinny.

Vinny ist ebenfalls ein Hund und wird Brian in Zukunft ersetzen. Gleichzeitig soll er eine etwas andere Dynamik einbringen, wobei der Hund zäher als Brian sein soll. Eine menschliche Figur wollte man nicht sterben lassen, da dies Callaghan zufolge zu "traumatisch" gewesen wäre.