Falling Skies - Infos

Die amerikanische Science-Fiction-Serie "Falling Skies" wird seit 2011 von DreamWorks Television für den US-Sender TNT produziert und durch Steven Spielberg als ausführenden Produzenten begleitet. Gemeinsam mit Drehbuchautor Robert Rodat („Der Soldat James Ryan“) ist er auch für die Idee der aufwändigen Fernsehserie verantwortlich. "Falling Skies" wurde bereits wenige Tage und Wochen nach der amerikanischen Erstausstrahlung im Juni 2011 in über 75 weiteren Ländern gezeigt.

"Falling Skies" zeichnet das Bild einer postapokalyptischen Welt, die von außerirdischen Invasoren, den "Skitters", heimgesucht wurde. Mehr als 90 Prozent der erwachsenen menschlichen Bevölkerung wurde unbarmherzig getötet; Kinder fungieren mittels eines mit dem zentralen Nervensystem verbundenen Parasiten als Sklaven der Außerirdischen.

Vor diesem Hintergrund folgt die Handlung von "Falling Skies" einer Gruppe Überlebender der Zweiten Massachusetts, einer Widerstandsgruppe, unter der Leitung von Militärveteran Captain Daniel Weaver (Will Patton) und dem früheren Geschichtsprofessoren und jetzigen Vizekommandanten, Tom Mason (Noah Wyle).

Die Gruppe versucht aus dem postapokalyptischen Bosten zu fliehen und gleichzeitig sammelt Mason Informationen über die Alien. Die sogenannten „Skitters“ sind eine spinnenartige Rasse und den Menschen, zusammen mit ihren riesigen zweibeinigen Mechs, haushoch überlegen. Mason versucht vor allem die Pläne der Außerirdischen in Erfahrung zu bringen. Mit Weaver zusammen tüftelt er dabei nicht nur einen Plan aus, um das Überleben ihrer Mitstreiter zu sicher und gleichzeitig einen Gegenschlag gegen die Aliens auszuführen.

Aber den Geschichtsprofessor plagen noch ganz andere Sorgen. Sein Sohn Ben (Connor Jessup) befindet sich in der Gewalt der Außerirdischen und ist wie so viele andere Teenager durch einen Parasiten im Rückgrat von den Aliens versklavt wurden. Die sogenannte Steuerung mit Gewalt herauszureißen, wurde jedoch nur zum Tod der Kinder führen.

Ursprünglich hießt die Serie „Concord“ nach dem Gefecht von Lexington und Concord und Hauptfigur Tom Masons Beruf als Geschichtsprofessor. Später kam Spielberg die Idee zum Titel „Falling Skies“, weil genau das dem Planeten nach der Invasion passieren würde. Was an der Serie einzigartig ist, ist, dass die Story bereits nach der vollzogenen Alieninvasion beginnt.

Staffeln
  • Staffel 4

    12 Episoden
    Im July 2013 gab US-Sender TNT bekannt, dass Falling Skies eine vierte Staffel bekommen würde, die ihre Premerie im Sommer 2014 feiern soll.
  • Staffel 3

    10 Episoden
    Die deutschsprachige Ausstrahöung der dritten Staffel erfolgte am 11. Juni auf dem Pay-TV Sender TNT Serie.

    Die dritte Staffel beginnt sieben Monate nachdem die 2nd Mass in Charleston eingetroffen ist. Tom wurde zum Anführer der Überlebenden gewählt und hat alle Hände voll zu tun, den Widerstand zu organisieren. Toms Entscheidung, sich mit den Alienrebellen zu verbünden, sorgt für Unruhe. Als die Kämpfe zwischen den außerirdischen Invasoren und der Widerstandsgruppe immer heftiger werden, bittet Tom den Wissenschaftler Roger Kadar um Hilfe. Er soll einen Weg finden, die Aliens von ihrer Energieversorgung abzuschneiden. Indessen verstärkt sich der Verdacht, dass sich unter den Widerstandskämpfern ein Spion befindet.

    Hal leidet unter Albträumen, die so real sind, dass er oft nicht weiß, ob er gerade wach ist oder schläft. Auch Anne geht es nicht gut: Sie hat das Gefühl, dass mit ihrem Baby irgendetwas nicht stimmt.

    Neue Wesen aus dem Weltall treffen auf der Erde ein und das Schicksal der Überlebenden bleibt ungewiss.
  • Staffel 2

    10 Episoden
    Nach dem Cliffhanger am Ende der ersten Staffel hat sich Tom (Noah Wyle) dazu durchgerungen, an Bord des Raumschiffs der Overlords zu gehen, wo er gefoltert und schließlich vor eine schwere Entscheidung gestellt wird. Die Aliens bieten ihm an, die übrigen Menschen zu verschonen, wenn sie ihren Widerstand einstellen.

    Er schlägt das Angebot aus und kann sich aus der Gefangenschaft befreien, zweifelt anschließend aber an seinem eigenen Verstand. Außerdem beginnt er die Loyalität einiger Gruppenmitglieder infrage zu stellen. Anne Glass (Moon Bloodgood), die Ärztin der Widerstandseinheit, kümmert sich um Tom, was zu ihrer gegenseitigen Annäherung führt.

    Die von den Aliens beeinflusste Karen (Jessy Schram) bringt Toms Einheit in große Schwierigkeiten. Unter anderem lockt sie Ben in eine Falle, die aber nicht wie geplant zuschnappt. Anschließend macht sich die Gruppe auf den Weg nach Charleston, wo Tom herausfindet, dass Anne ein Kind von ihm erwartet und Karen Hal (Drew Roy) ebenfalls infiziert. Eine neue Alienrasse tritt ebenfalls auf den Plan.
  • Staffel 1

    10 Episoden
    Die Welt, wie wir sie einst kannten, existiert nicht mehr. Vor einem halben Jahr haben außerirdische Invasoren 90 Prozent der menschlichen Bevölkerung ausgelöscht. Kinder wurden zwar verschont, werden nun aber von den Aliens als lebendige Energiequellen versklavt. Es gibt nur noch wenige letzte Bastionen: eine davon ist die zweite Widerstandsgruppe Massachusetts'. Der ehemalige Geschichtsprofessor Tom Mason (Noah Wyle) wird zum Vizekommandanten der Gruppe, für die auch seine beiden Söhne Hal (Drew Roy) und Matt (Maxim Knight) aktiv sind.

    Auf den verschiedenen Missionen der Einheit, die zu Beginn hauptsächlich darin bestehen, Lebensmittel und andere Vorräte zu beschaffen, schließen sich der Gruppe weitere Personen an. Neben dem Banditenanführer John Pope (Colin Cunningham) und seiner Gehilfin Margaret (Sarah Carter) stellt auch Dr. Michael Harris (Steven Weber), der einzige Arzt, der weiß, wie versklavte Kinder wieder befreit werden können, seine Begabung in die Dienste der Widerstandskämpfer.

    Im Zuge des Kampfes gegen die Außerirdischen gelingt es Tom, seinen Sohn Ben (Connor Jessup) aus deren Gefangenschaft zu befreien. Dennoch muss die Gruppe immer wieder personelle Verluste verkraften, kann sich aber, im Gegensatz zu anderen Gruppierungen, bislang erfolgreich gegen die Angreifer verteidigen.

    Zum Ende der Staffel soll ein geplanter Angriff eine Alien-Basis dem Erdboden gleichmachen. Das Vorhaben wird jedoch durch einen Verräter in den eigenen Reihen erheblich erschwert. Schließlich steht Tom vor der schwierigen Entscheidung, sich freiwillig an Bord eines Raumschiffs der außerirdischen Overlords zu begeben.