Die Nominierungen für die Emmy Awards 2015 stehen fest, dem weltweit wichtigsten Fernsehpreis. Großer Abräumer ist die Serie Game of Thrones, die insgesamt 24 Mal nominiert wurde.

Emmy Awards 2015 - Game of Thrones mit 24 Nominierungen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Game of Thrones dürfte bei den zahlreichen Nominierungen sicherlich mindestens einen Preis abräumen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unter anderem wurde das Epos in der Hauptkategorie "Beste Dramaserie" ausgewählt. Hier geht die Serie mit Mad Men, House of Cards, Orange is the New Black, Better Call Saul, Homeland und Downton Abbey ins Rennen.

Schaut man sich in den Sparten der weiblichen und männlichen Hauptdarsteller um, so finden sich hier ebenfalls besagte Serien nominiert, darunter Robin Wright (House of Cards), Claire Danes (Homeland), Elizabeth Moss (Mad Men) und Taraji P. Henson (Empire) bei den Frauen. Bei den Männern sind es unter anderem Kevin Spacey (House of Cards), Jon Hamm (Mad Men), Bob Odenkirk (Better Call Saul) und Liev Schreiber (Ray Donovan).

Für die besten Comedy Shows wurden hingegen Veep, Modern Family, Silicon Valley, Louie, Parks & Recreation, Unbreakable Kimmy Schmidt von Netflix sowie Transparent (insgesamt 11 Nominierungen) von Amazon nominiert.

In diesem Bereich gehen zudem folgende Darstellerinnen an den Start: Julia Louis-Dreyfus (Veep), Amy Poehler (Parks and Recreation), Lisa Kudrow (The Comeback), Lily Tomlin (Grace and Frankie), Amy Schumer (Inside Amy Schumer) und Edie Falco (Nurse Jackie).

Bei den Männern sind es in der Comedy-Kategorie Jeffrey Tambour (Transparent), Louis CK (Louie), Anthony Anderson (Black-ish), Matt LeBlanc (Episodes), Don Cheadle (House of Lies), William H. Macy (Shameless) und Will Forte (The Last Man on Earth).

Die gesamte Liste könnt ihr unter emmys.com einsehen. Stattfinden wird die Preisverleihung am 20. September.

Bilderstrecke starten
(25 Bilder)