J.K. Rowlings Roman Ein plötzlicher Todesfall bzw. The Casual Vacancy wird von der BBC und HBO als Miniserie umgesetzt. Dass eine Serie kommen wird, ist schon seit 2012 bekannt.

Wie The Hollywood Reporter berichtet, plant man eine dreistündige Miniserie, an der auch J.K. Rowling selbst mitwirken wird. Das Drehbuch kommt von Sarah Phelps (EastEnders), und produziert wird das Projekt von Ruth Kenley-Letts (The Hour), während Jonny Campbell (In The Flesh) die Regie führt. Angedacht ist die Produktion für den Sommer.

Erneut machte Rowling deutlich, dass sich der Stoff bestens als TV-Serie eignet. In dem Roman geht es in die fiktive und auf den ersten Blick friedliche, englische Stadt Pagford. Doch der Schein trügt, denn hinter der Fassade wird ein Krieg zwischen arm und reich ausgetragen, zwischen Kindern und ihren Eltern, zwischen Frauen und ihren Ehemännern, zwischen Lehrern und Schülern.

Nachdem Barry Fairbrother, Gemeinderatsmitglied und Rudertrainer einer der örtlichen Schulen, plötzlich stirbt, sind die Einwohner von Pagford geschockt. Und da nun sein Sitz im Gemeinderat frei wird, wird dadurch einer der größten Kriege entfacht, den die Stadt jemals erlebt hat. Wer wird als Sieger aus der Wahl hervorgehen?

Wer die jeweiligen Rollen verkörpern wird, ist bisher noch nicht bekannt.