Downton Abbey - Infos

Die britische Dramaserie "Downton Abbey" stammt aus der Feder von Oscarpreisträger Julian Fellowes und war die bestbewertete Fernsehserie des Jahres 2011. Angesiedelt im frühen 20. Jahrhunderts, konzentriert sich die Handlung auf den Alltag des aristokratischer Crawley-Familie sowie die Angestellten des vornehmen Hauses. Die Serie wurde im September 2011 zum ersten Mal ausgestrahl und fand seinen Weg ein Jahr später im Juli nach Deutschland zum Pay TV-Sender Sky Cinema.

"Downton Abbey" zeigt unter anderem viele Erfindungen, wie Elektrizität, dem Telefon und Neuerungen in der Medizin; politischen Umbrüchen, wie etwa den Frauenrechten, der Auflösung der Herrschaftsstrukturen und dem ersten Weltkrieg, aber auch persönliche Schicksale.

Downton Abbey ist dabei nicht nur der Name der Serie, sondern auch das fiktiver Anwesen in der Grafschaft Yorkshire und der Familiensitz des Grafen und der Gräfin von Grantham, Robert (Hugh Bonneville) und Cora (Elizabeth McGovern) Crawley. Diese werden mit einer großen Tragödie konfrontiert: dem Untergang der Titanic im April 1912. Es ist nicht nur Schicksalsschlag in der Geschichte der Seefahrt, sondern beschert den Crawleys große Probleme.

Denn Robert und Cora haben zwar drei Töchter, aber keinen Sohn. Natürlich wird der Adelstitel nur über die männliche Linie vererbt. Beim Untergang der Titanic ist nun aber Roberts Cousin gestorben, der die älteste Tochter Lady Mary (Michelle Dockery) ehelichen sollte, damit Downton Abbey im Besitz der Familie bleibt. So drohen nun Titel und Anwesen an einen weit entfernen, völlig unbekannten Verwandten zu fallen.

Auch die Dienerschaft ist ihrerseits in Aufruhr versetzt worden. John Bates (Brendan Coyle), der von Robert Crawley als neuen Kammerdiener einstellt, sorgt für Aufsehen. Der alte Kriegskamerad des Grafen wird wegen einer, im Krieg zugezogenen, Verletzung von den meisten Angestellten und Familienmitgliedern im Haus nur verächtlich als Krüppel angesehen. Das Auftauchen des neuen Kammerdieners passt aber vor allem einem nicht in dem Kram: Butler Carson (Jim Carter).

Das gesamte Hauspersonal unter seiner Fuchtel, sorgt er für die perfekte Darstellung des Hauses, inklusive perfekter Abläufe hinter den Kulissen. Das alles gerät ihm durch Bates gehörig durcheinander.

„Downton Abbey“ zeigt als bekannte Gesichter unter anderem noch Maggie Smith als die Gräfinwitwe und somit Mutter von Robert. Smith ist wohl am besten durch ihre Rolle als Minerva McGonagall aus den „Harry Potter“-Verfilmungen bekannt. Als Butler Charles „Charlie“ Carson ist Jim Carter zu sehen, der in dem Familienfilm „Der kleine Vampir“ mitspielte, aber auch in der Filmadaption der ersten Teil der Fantasy-Trilogie „Der Goldene Kompass“.

Downton Abbey - Christmas Special 2013 Promo4 weitere Videos