Dan Stevens, einer der Hauptdarsteller der britischen Serie Downton Abbey, ist offiziell nicht mehr mit dabei. Bereits seit einigen Wochen wurde fleißig in der Gerüchteküche geköchelt, dass der Darsteller von Matthew Crawley aussteigen wird.

Und am Ende behielt die Gerüchteküche recht. Stevens war somit zum letzten Mal in dem Special A Journey To The Highlands zu sehen und wird für die Staffel 4 nicht mehr zur Verfügung stehen.

Nach eigenen Angaben sei diese Entscheidung sehr schwierig gewesen und wurde bereits zu Beginn der Dreharbeiten von Staffel 3 von ihm getroffen. Jeder der Hauptdarsteller wurde für drei Jahre vertraglich verpflichtet, wobei Stevens keine Verlängerung anstrebte.

"Es war der passende Augenblick für eine persönliche Inventur, um einen Moment nachzudenken. Aus persönlicher Sicht wollte ich die Chance, andere Dinge tun zu können. Dennoch habe ich ein seltsames Gefühl der Befreiung und gleichzeitig bin ich sehr traurig, denn ich mag die Serie so sehr und das werde ich auch immer tun", erklärte er gegenüber der britischen Zeitung The Telegraph.

Er könne noch nicht sagen, in welche Richtung ihn es als nächstes verschlagen werde. Er hoffe aber, dass es etwas sein wird, das ein wenig anders ist. Derzeit ist der am New Yorker Broadway in dem Revival des Bühnenstücks The Heiress zu sehen.