Wie BBC News bestätigt, sind die Berichte über die wiedergefundenen 'Doctor Who'-Epsioden wahr. Voraussichtlich am Donnerstag wird man eine Ankündigung während einer Pressevorführung in London dazu vornehmen.

Doctor Who - Verlorene Episoden wiedergefunden, BBC will sie zeigen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDoctor Who
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 55/561/56
Patrick Troughton als Doktor.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Insgesamt 106 Folgen sind offiziell verloren gegangen - wie viele davon wiedergefunden wurden, ist noch bekannt. Laut aktuellen Gerüchten sollen es mindestens 100 Stück sein. In den Episoden zu sehen sind die beiden ersten Doktoren, nämlich William Hartnell sowie Patrick Troughton.

Viele Original-Bänder wurden von BBC in den Sechzigern und Siebzigern zerstört, da sie nicht mehr gebraucht und die Episoden auf Kopien übertragen wurden. Und diese wiederum befinden sich meistens in anderen Ländern, sei es nun China oder aktuell Afrika.

NBC stellt in Aussicht, die wiedergefundenen Episoden auszustrahlen. Wie genau, ob beispielsweise online, soll voraussichtlich noch in dieser Woche bekannt gegeben werden.

Es ist sicherlich davon auszugehen, dass die Episoden noch in diesem Jahr bzw. im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Serie zu sehen sein werden. Für Fans und natürlich die Macher dürfte dieser Fund jedenfalls einen der Höhepunkte in diesem Jahr darstellen.