Im Rahmen des 50. Jubiläums von Doctor Who wird eine Folge komplett in 3-D ausgestrahlt. Diese spezielle Episode wird BBC im November zeigen, der genaue Inhalt ist jedoch noch nicht bekannt.

Doctor Who - 3-D-Episode zum Jubiläum geplant

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDoctor Who
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 55/561/56
Ob das Special in anaglyphem 3-D ausgestrahlt wird, ist unklar. So könnte man aber immerhin deutlich mehr Zuschauer erreichen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit wird gleichzeitig auch ein Wunsch von Hauptdarsteller Matt Smith erfüllt, der sich das Jubiläum in 3-D gewünscht hat. Dabei ist es aber nicht das erste Mal, dass eine Episode in der Dritten Dimension gedreht wird, bereits 1993 zum 30. Jubiläum versuchte man sich an der Technik.

Steven Moffat, der Showrunner der Serie, will noch nichts weiter über das Special verraten und mit Einzelheiten erst nach dem Ende der 7. Staffel herausrücken. Ab dem 30. März wird BBC One die acht restlichen Episoden der siebten Staffel ausstrahlen, in denen der Doctor (Matt Smith) mit Clara (Jenna-Louise Coleman) Abenteuer erlebt.

Laut Moffat sei es an der Zeit, [mit der Technik zu gehen], um den Doktor eine neue Dimension erkunden zu lassen. Fortsetzen wird sich die 3-D-Ausstrahlung aber voraussichtlich nicht, nur eine Folge soll in jenem Glanz erstrahlen. Übrigens wird diese nicht konvertiert, sondern gleich in 3-D gedreht.