'Doctor Who'-Fans müssen stark sein: in diesem Jahr wird es keine neue Staffel geben, Season 10 startet erst im Frühjahr 2017. Lediglich ein Weihnachts-Special ist für 2016 wieder geplant.

Doctor Who - 2016 keine neue Staffel, Steven Moffat steigt aus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/26Bild 30/551/55
Doctor Who wechselt zwischen Staffel 10 und 11 den Showrunner.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darüber hinaus wird Showrunner Steven Moffat das Projekt nach der zehnten Staffel verlassen, wo er seit 2010 in seiner jetzigen Position tätig ist und 2005 als Autor einstieg. Ein Nachfolger wurde mit Chris Chibnall (Schöpfer von Broadchurch) benannt.

BBC Ones Leiterin Charlotte Moore zufolge habe man Moffats Finale auf 2017 verschoben, um diesem genug Raum zu geben. Denn 2016 werde die TV-Landschaft bereits unter anderem mit der Fußball-Europameisterschaft 2016 und den Olympischen Sommerspiele 2016 üppig bestückt sein.

'Doctor Who'-Fans sollen entschädigt werden

"Ich verspreche, dass es die Wartezeit wert sein wird. Ich möchte außerdem die Gelegenheit nutzen, um Chris Chibnall willkommen zu heißen; ein wunderbar talentierte Autor, von dem ich weiß, dass er etwas sehr Besonders zur Erfolgsserie einbringen wird", so Moore.

Moffat gab in einem Statement zu verstehen, dass es sich merkwürdig anfühle, bereits jetzt über seinen Ausstieg zu sprechen, während er gerade erst mit den Drehbüchern zur Staffel 10 angefangen habe. Er wolle jetzt sein Bestes geben und die TARDIS warm für Chibnall halten. Dieser wird dann also ab der elften Staffel als neuer Showrunner auftreten.

TV-Serien - 25 TV Facts

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)

Aktuellstes Video zu Doctor Who

Doctor Who - The Husbands of River Song: Trailer zum Weihnachtsspecial39 weitere Videos