DMZ - Infos

Es gibt noch keinen offiziellen Ausstrahlungstermin.

Die „Mad Men“-Produzenten und Autoren, das Ehepaar Andre und Maria Jacquemetton, schaffen zusammen mit „Harry Potter“ und „Gravity“-Produzent David Heyman die Comicadaption „DMZ“ für den US-Sender Syfy. Die Serie ist ein Mix aus Science Fiction, Drama, Krimi und hat eine politische Note.

Autor Brian Wood und Zeichner Riccardo Burchielli veröffentlichten ihre Comicerfindung zwischen 2005 und 2012. Die 72-teilige Geschichte ist bei DC unter Vertigo Zuhause und erzählt von Fotojounalist Matthew Roth. Die deutschsprachige Ausgabe erscheint seit 2007 bei Panini Comics.

Nachdem ein zweiter Bürgerkrieg im Amerika der nahen Zukunft ausgebrochen ist, stehen sich die Vereinigten Staaten von Amerika, die vorwiegend aus den Küsten-Metropolen bestehen, und die sogenannten Freien Staaten von Amerika, die ihren Ursprung im Mittleren Westen finden, feindlich gegenüber.

Die Kampfhandlungen kommen zwar bald zu einem Ende in New York City, doch ein Friedensschluss ist noch lange nicht in Sicht. Manhattan wird größtenteils evakuiert und zur Entmilitarisierten Zone (englisch: demilitarized zone, kurz DMZ) erklärt. Unter der Kontrolle von rivalisierenden Banden und Milizen verkommt es zum Niemandsland.

Fotojournalist Matthew „Matty“ Roth verliert sich in diesem Ödland, als er bei seinem Praktikum den erfahrenen Kriegsbereichterstatter Viktor Ferguson in die DMZ begleitet. Dieser will nämlich eine Reportage über die Zone und ihre verbliebene Zivilbevölkerung machen bei der ihm Roth assistieren soll. Doch die Militäreskorte wird bereits nach der Ankunft im Zielgebiet angegriffen und Roth von der Gruppe getrennt.

Da Ferguson und die verbliebenen Soldaten mit ihrem Hubschrauber flüchten, jedoch bei dem Versuch getötet werden, muss Roth selbst Unterschlupf suchen. Dabei bekommt er Hilfe von Zee, einer ehemaligen Medizinstudentin und DMZ-Bewohnerin. Sie rettet ihm das Leben und klärt ihn über die Verhältnisse in der Zone auf. Als nun einziger Berichterstatter direkt aus dem Niemandsland gerät Roth in das Blickfeld der Regierung, wird aber auch ein nationaler und internationaler Star. Seine Berühmtheit wird dabei Fluch und Segen zugleich.