Immer wieder treten bei den Simpsons Stars oder auch bekannte Personen auf, egal ob nun Stephen Hawking, Michael Jackson, Tony Blair, Mel Brooks oder Tony Hawk. Für die 500. Folge wollen Matt Groening und Co. einen besonders kontroversen Gaststar einladen.

Die Simpsons - Springfield bekommt Besuch von Wikileaks-Gründer Julian Assange

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 48/511/51
Julian Assange in der 500. Folge der Simpsons
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wikileaks-Gründer Julian Assange soll in der Folge einen Auftritt haben, welche am 19. Februar in den USA ausgestrahlt wird. In der Folge soll die Gemeinde Springfield im Rahmen eines geheimen Treffens beschlossen haben, die Familie Simpsons endgültig aus der Stadt zu verbannen.

Homer Simpson und Anhang fliehen daraufhin an einen abgelegenen Ort, wo sie ihren neuen Nachbarn antreffen: Julian Assange. Schließlich lädt er die Simpsons zu sich ein, um ein Heimvideo rund um die Bombadierung einer afghanischen Hochzeit zu zeigen.

Die Figur wird übrigens tatsächlich vom Wikileaks-Gründer gesprochen, der seine Texte an einem geheimen Ort aufgenommen hat. Produzent Al Jean sagte dazu: "Wir haben nichts getan, das irgendetwas mit der rechtlichen Situation zu tun hat, in der er sich befindet. Wir wollten sicher gehen, dass es satirisch ist und er war bereit das zu tun."

Neben Assange sollen auch weitere Stars einen Cameo-Auftritt erhalten. Welche das aber sein werden, bleibt ein Geheimnis.