Nachdem wir gestern über das potentielle Serien-Aus von Dexter berichteten, könnte es auch Matt Groenings Zeichentrickserie Die Simpsons schwer treffen.

Die Simpsons - Kult-Serie vor dem Aus: Gagenstreit

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDie Simpsons
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 48/491/49
Wird es keine neue Staffel mehr von den Simpsons geben?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch hier ist der Grund ein Gagenstreit: Die Synchronsprecher der sechs Hauptfiguren verdienen für 22 Wochen Arbeit jeweils mehr als sechs Millionen Euro im Jahr. Fox jedoch fordert eine Lohnkürzung, so dass es knapp nur noch die Hälfte wäre, also rund drei Millionen Euro für die gleiche Arbeit.

Sollte es nicht zur Einigung kommen, könnte nach 23 Staffeln endgültig Schluss sein. Auch wenn es in den letzten zwei Jahrzehnten mehrfach Streitereien gab, so ist dieser Gagenstreit der bislang ernsteste.

Die Produktionsfirma sagte dazu: "Wir hoffen, dass wir mit den Sprechern zu einer Einigung kommen, die es zulässt, dass wir die Zuschauer noch für viele weitere Jahre mit Folgen von Die Simpsons unterhalten können."

Außerdem sagte 20th Century Fox in einem offiziellen Statement. "Wir glauben, dass diese großartige Serie weiterlaufen soll und muss, aber wir können mit dem laufenden Finanzmodell keine zukünftigen Staffeln mehr produzieren."

Wenn man die TV-Serie jedoch weiterhin produzieren möchte, so müsse man den Sprechern der Figuren 45 Prozent weniger Lohn zukommen lassen. Das könnte sich aber als schwierig erweisen, denn während Fox auf 45 Prozent pocht, wollen die Synchronsprecher ihren Lohn nur um maximal ein Drittel kürzen lassen.

Bereits 2008 wurde die Serie von 22 auf 20 Episoden gekürzt, um die damaligen Gehaltserhöhungen ausgleichen zu können. Auch wenn Fox mit einer Einstellung droht, sollte es denn zu keiner Einigung kommen, so dürfte das Ganze weniger schmerzhaft für den Sender sein.

Immerhin lassen sich die fast 500 Folgen beliebig oft wiederholen, an andere Sender verkaufen und Geld mit Merchandising verdienen. Laut Analysten würde das Aus der Serie einen gewaltigen Schub geben und Fox Milliarden-Einnahmen beschehren.