Die Simpsons haben noch viele Jahre vor sich, denn laut Executive Producer Al Jean ist noch lange kein Ende in Sicht.

Die Simpsons - Al Jean: Noch kein Ende in Sicht

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDie Simpsons
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 48/491/49
Mit den Simpsons ist noch lange nicht Schluss.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Einschaltquoten seien wirklich gut und er glaubt, dass Die Simpsons mindestens noch zwei weitere Jahre, vielleicht aber auch vier oder mehr bestehen bleiben.

Gegenüber Digital Spy meinte er, inzwischen aufgehört zu haben, irgendetwas vorauszusagen, da die Serie immer viel länger gehe, als jemals irgendjemand zu träumen wagte.

Auch kam er kurz auf einen möglichen zweiten Film zu sprechen, wonach man zwar Ideen habe, diese aber wohl noch nicht ausgereift sind. Schließlich wolle man keinen schlechten Film umsetzen.

Schon in wenigen Tagen startet mit Simpsorama eine Crossover-Folge zur eingestellten Serie Futurama. Wie Jean erklärt, wusste man, dass Futurama eines Tages enden wird. Letztendlich dachte man sich, dass es doch großartig wäre, die Figuren noch einmal zu sehen und die Stimmen mit bei den Simpsons zu haben.

Jean stellte aber auch klar, dass das Ende von Futurama gut gewesen sei und dieses Crossover nicht versuche, die Serie noch einmal abzuschließen. Er würde es niemals wagen, das Ende von Futurama zu ersetzen.

Simpsorama spielt übrigens drei Monate vor dem Finale von Futurama.