Barney Stinson auf die Bühne bitte! Die Oscar-Verleihung hat für 2015 ihren neuen Moderator gefunden. Die Nachfolge von Ellen Degeneres und Seth MacFarlane tritt "How I met your mother"-Star Neil Patrick Harris an. Er wird durch die 87. Oscar-Verleihungen führen, die am 22. Februar 2015 im Dolby Theatre at Hollywood & Highland Center in Hollywood stattfindet.

Für den 41-jährigen Schauspieler ist die Aufgabe kein komplettes Neuland, er moderierte bereits vor einigen Jahren zweimal die Emmy-Verleihung, außerdem präsentiert er regelmäßig die Tonys, die Musical-Ausgabe der Oscars, wofür er selbst auf schon wiederum mit dem Emmy ausgezeichnet wurde. Die großen Academy Awards präsentiert er allerdings zum ersten Mal.

"Es ist wirklich eine Ehre und eine aufregende Sache, dieses Jahr die Academy Awards zu präsentieren. Ich bin mit den Oscars aufgewachsen und war immer in Ehrfurcht vor den großartigen Talenten, die die Show präsentiert haben. Gefragt zu werden in die Fußstapfen von Johnny Carson, Billy Crystal, Ellen DeGeneres und allen anderen, die das große Glück hatten zu moderieren, ist ein Lebenstraum, der sich erfüllt."

Mit Neil Patrick Harris holt man sich auf alle Fälle ein zugkräftiges Gesicht ins Boot, der auch das junge Publikum ansprechen kann, wo er durch seine Rolle als Aufreißer Barney Stinson in dem globalen Hit "How I met you mother" sehr beliebt ist. Nach Jahren, in denen die Oscars schwer mit Zuschauerschwund zu kämpfen hatten, ging es in letzter Zeit für die Academy Awards in Sachen Quote wieder deutlich nach oben.

Die 86. Oscarveleihung konnte die größte Zuschauerzahl seit 2000 anziehen, in den USA saßen 45 Millionen live vor dem Bildschirm. Vor allem die Einbeziehung der sozialen Medien war für den jüngeren Erfolg der Oscars entscheidend: Ein Star-gespicktes "Selfie" mit Host Ellen Degeneres und einer Menge Hollywood-Stars wurde das Photo mit den meisten Retweets auf Twitter aller Zeiten, mit mehr als 32,8 Millionen Views. Da kann man erwarten, dass es auch 2015 wieder etliche Spielchen rund um Smartphones, Twitter und Selfies geben wird.

Neil Patrick Harris ist vor allem durch seine Rolle in der Hit-Sitcom "How I met your mother" bekannt, die dieses Jahr zu Ende ging. Im Showgeschäft ist er allerdings seit seiner Kindheit und startete seine Karriere als jugendlicher Arzt in der TV-Comedy "Dougie Houser M.D." Außerdem spielte er in Paul Verhoevens "Starship Troopers", "Harold & Kumar" und "Die Schlümpfe". Zur Zeit ist er außerdem in einer ungewohnt ernsten Rolle in David Finchers "Gone Girl" im Kino zu sehen.