Der Streaming-Dienst Netflix bringt die Zeichentrickserie Die Glücksbärchis zurück. Das aber nicht mit alten Folgen, sondern als Animationsserie mit neuen Episoden.

Die Glücksbärchis - Netflix bringt Kultserie zurück

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Wer Zeichentrickserien in den Achtzigern oder Neunzigern schaute, dürfte die Glücksbärchis noch kennen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sollte alles klappen, dann werden die kunterbunten Bären 2016 über die Bildschirme flimmern. Der Titel der Serie nennt sich Care Bears and Cousins und wird demnach nicht nur die altbekannten Glücksbärchis zurückbringen, sondern auch komplett neue zeigen.

Die Glücksbärchis (auch unter "Hab-Dich-lieb Bärchis" bekannt) kamen 1980 in die TVs und begeisterten über Generationen hinweg vor allem die deutschen Fans.

Unvergessen sind Figuren wie Schmusebärchi, Brummbärchi, Glücksbärchi, Lieb-mich-Bärchi, Hurrabärchi, Baby Gernegroß und Baby Liebkos.

Da beim Serientitel auch die Rede von "Cousins" ist, dürften mit Sicherheit ebenso unter anderem Leo Löwenherz, Dumbo Großherz, Schweinchen Wonneherz, Affe Klettermax und Co. auftreten.

Jedes Glücksbärchi hat eine besondere Gabe und verfügt jeweils über einen Glücksstrahl mitsamt einer eigenen Farbe und Symbol.

Im Laufe der Zeit folgten mehrere Filme, der jüngste kam 2005 heraus. Zudem gab es insgesamt drei Serien – die ersten beiden wurden in den 1980er-Jahren produziert, die letzte 2007.