Während einer Konferenz deutete Showtime-Chef David Nevins wiederholt ein Spin-off zur erfolgreichen Dexter-Serie an.

Dexter - Spin-off erneut im Gespräch

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuDexter
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 40/411/41
Nicht nur Dexter könnte ein Spin-off erhalten, auch im Falle von Breaking Bad zeigen sich die Macher von dieser Idee begeistert. Hier scheint das potentielle Spin-off aber schon viel weiter zu sein.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf die Frage, ob Showtime möglicherweise ein Spin-off plant, meinte Nevins, dass man gerade erst den Vertrag mit Dexter-Showrunner Scott Buck für zwei weitere Jahre verlängert habe.

Schließlich fügte er noch hinzu: "Ziehen Sie daraus ihre eigenen Schlüsse." Es sieht also ganz danach aus, als würde man bei Showtime ernsthaft über ein Spin-off nachdenken. Dass Nevins dem nicht abgeneigt wäre, machte er erst vor wenigen Monaten deutlich.

Demnach habe man schon über sämtliche Möglichkeiten und Ideen diskutiert, um erneut dem Dexter-Universum einen Besuch abzustatten. Die finale Staffel solle allerdings nicht auf ein mögliches Spin-off vorbereiten. Ohnehin liege auf dieser erst einmal der Fokus. Auf der Konferenz sagte Nevis in etwa das Gleiche nochmals.

Aktuell läuft in den USA die achte und letzte Staffel, mit der Dexter endgültig ein Ende finden wird. Bis diese hierzulande im Free-TV ausgestrahlt wird, dürfte noch eine ganze Weile vergehen. Erst einmal wird RTL 2 in diesem Monat die vierte Staffel als Wochenend-Event zeigen. Los geht es am Freitag, den 23. August, um 22:30 Uhr. Das Event endet schließlich am 25. August.

TV-Serien

- Wählt eure Lieblings-TV-Serie
Voting startenKlicken, um Voting zu starten (50 Bilder)