Wer die sozialen Netzwerke fleißig nutzt, dürfte bereits mitbekommen haben, dass es in der Graham Norton Show eine kleine 'Der Prinz von Bel-Air'-Reunion gab.

Der Prinz von Bel-Air - Reunion in der Graham Norton Show

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Gleich drei ehemalige 'Der Prinz von Bel-Air'-Stars auf der Bühne - das Publikum ist am Toben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Moment bewerben Will Smith und dessen Sohn Jaden Smith ihren neuen Film After Earth; so auch in der Show. Eine auf den ersten Blick spontane Rap-Einlage brachte das Publikum zum Kochen. Direkt danach folgte die Ansage: "Last time I was here I did my Fresh Prince rap, eight million YouTube hits was on that, I can see your face like: what has he left? Well, this time I brought my DJ, Jazzy Jeff."

Das war der Zeitpunkt, an dem Will Smith zu einer überraschenden 'Bel-Air'-Performance mit seinem Sohn und Jazzy Jeff (Jeffrey Allen Townes, spielte in der Serie Wills Kumpel Jazz) überging. Das Publikum sang mit und feierte die Stars auf der Bühne. Was zu dem Zeitpunkt noch niemand ahnte: nicht nur Jazzy Jeff wurde eingeladen, hinter der Bühne wartete mit Alfonso Robeiro ein dritter Star aus Der Prinz von Bel-Air.

In dem folgenden Video könnt ihr den gesamten Auftritt mitsamt der zusätzlichen Performance von Alfonso Robeiro sehen.