Nachdem die kanadische Sci-Fi-Serie Continuum bereits im Februar auf RTL Crime Premiere in Deutschland feierte, folgt schon bald der Free-TV-Auftritt. Dass es nicht mehr allzu lange dauern dürfte, war schon von vornherein klar, sicherte sich doch VOX die Rechte dazu.

Continuum - Sci-Fi-Serie feiert im Juli Free-TV-Premiere

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Für Sci-Fi-Fans dürfte Continuum zum Pflichtprogramm gehören - bislang lief die Serie sehr erfolgreich.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun gab der TV-Sender bekannt, dass Continuum ab dem 1. Juli immer montags um 22:25 Uhr zu sehen sein wird. In Kanada ist die Serie ein großer Erfolg, aktuell läuft dort bereits die zweite Staffel, welche 13 Folgen umfasst. Für Sender Showcase war Continuum der Serienstart mit der höchsten Einschaltquote, 1,7 Millionen sahen den Piloten im vergangenen Jahr.

Angesiedelt ist Continuum zumindest anfangs in Vancouver im Jahr 2077, wo acht Mitglieder der Terrorgruppe Liber8 wegen eines Massenmordes vor ihrer Hinrichtung stehen. Doch im letzten Moment kann ihnen die Flucht durch einen Zeitsprung ins Jahr 2012 gelingen.

Polizistin Kiera Cameron (Rachel Nichols) wird dabei unfreiwillig mit in die Zeitreise hineingezogen und nimmt schließlich in der Vergangenheit die Verfolgung der Verbrecher auf - getrennt von ihrer Familie. Damit sich die Zukunft nicht verändert, muss sie die Verbrecher aufhalten. Denn das könnte weitreichende Folgen haben, auch ihre Familie könnte in der Zukunft somit nicht existieren.