Constantine - Infos

Es gibt noch keinen Ausstrahlungstermin.

Mit "Constantine" bringt US-Sender NBC den Anithelden John Constantine zurück. Co-Autor der "Batman"-Trilogie, "Man of Steel" und Schöpfer der Historieserie "Da Vinci's Demons" David S. Goyer wird sich zusammen mit Executive Producer Daniel Cerone ("Dexter", "The Mentalist") dem DC Comic "Hellblazer" - beziehungsweise "Constantine"-Comic - annehmen.

Antiheld John Constantine ist eine Schöpfung der Comicautoren Alan Moore, Steve Bissette und Jamie Delano. Der okkulte Detective bewegt sich dabei im Rahmen seiner Untersuchungen des Paranormalen auch zwischen der realen Welt und der Hölle.

Constantine (Matt Ryan), ein Meister des Okkulten, ringt mit seinem Glauben, als er von den Sünden seiner Vergangenheit eingeholt wird. Plötzlich muss er die Menschheit vor den sich sammelnden Mächten der Finsternis beschützen, wo es ihm sowieso schon zu schaffen macht, dass er vor kurzem die Seele eines kleinen Mädchens verloren hat.

Dem okkulten Detectiv und geheimnissvollen Hochstapler ist die dunkle Unterwelt, die parallel zu unserer eigenen existiert nicht fremd. Schon als Teenager studierte der trockenhumorige Constantine die dunklen Künste, samt Zaubersprüchen, Ritualen, Flüchen und Beschwörungen.

Nur die eine Person, nach der er sich am meisten sehnt - nämlich seine Mutter, die jedoch bei seiner Geburt ums Leben kam - bleibt für ihn unerreichbar, zumindest jetzt noch. Als Liv (Lucy Griffiths), die Tochter eines kürzlich verstorbenen Freundes, von Dämonen ins Visier genommen wird, da sie übernatürliche Wesen unter den Menschen erkennen kann, schaltet sich Constantine ein, um sie zu retten. Die beiden verbünden sich, auch da Liv eine Schlüsselrolle im Kampf Gut gegen Böse einnimmt.

Neben Matt Ryan ("Criminal Minds - Team Red") und Lucy Griffiths ("True Blood") spielen noch Harold Perrineau ("Matrix Reloaded", "Lost", "Sons of Anarchy") und Charles Halford ("True Detective") mit. Perrineau wird Manny verkörper, Constantines Schutzengel, der die Fähigkeit besitzt in andere Körper zu schlüpfen. Halford mimt Constantines besten und ältesten Freund und Schützengehilfen Chas, der mächtige Fähigkeiten besitzt.

David S. Goyers Version von "Constantine" soll sich stärker an die "Hellblazer"-Comics halten, was er durch die Besetzung von Matt Ryan als blondem Briten schonmal erreicht hätte. Doch seine Eigenart notorischer Kettenraucher zu sein, erweißt sich fürs Network-TV als knifflig. Es wird darüber verhandelt, ob Constantine diese wenig vorbildhafte Angewohnheit auch in der Serie haben darf oder nicht. Dafür wird der okkulte Detective seinen typischen Trenchcoat samt Krawatte tragen.

Im Februar 2014 gab es die Informationen zum ersten Schauplatz und Hauptschurken. So wird das Ganze nach New York versetzt und zum Teil auch in das Ravenscar Psychiatric Hospital, welches ein bekannter Handlungsort für die "Hellblazer"-Comicfans sein sollte. In den Comic befindet sich die Einrichtung zwar in Großbritannien, befindet sich für die Serie aber in den USA.

Als Bösewicht wird in der Pilotfolge Papa Midnite eingeführt, dessen Herkunft auch durch eine Nebenhandlung erklärt werden soll. Im Laufe der Serie sollen er und Constantine immer wieder aufeinanderprallen, wobei bei jedem Mal mehr auf dem Spiel steht. Midnite ist ein unsterbliche Gangsterboss, der auf Voodoomagie setzt, vor allem auf Nekromantie.

Im Januar 2014 gab NCB gekannt, dass sie eine Pilotfolge bestellen werden, samt Production-Penalty, sprich den exklusiv Rechten und dem Drehbuch für den Piloten. (Sollte keine Pilotfolge produziert werden, fällt zusätzlich eine Vertragsstrafe (penalty) an, da durch die Sicherung der exklusiv Rechte anderen Sendern die Möglichkeit genommen wurde das Projekt zu erwerben.)

Hinter der Kamera wird Neil Marshall stehen, der schon die Pilotfolge für Michael Bays Piratenserie „Black Sails“ inszenierte. Auch für die „Game of Thrones“ - „Blackwater“-Folge in Staffel 2 zeigte er sich verantwortlich und diese galt als einer der besten der Serie.

Constantine - Promo 1x0910 weitere Videos