Lion Forge Comics will einige Kultserien wiederbeleben und diese als Comics fortführen. Dazu gehören Knight Rider, Airwolf und Miami Vice sowie die hierzulande sicherlich weniger bekannten Punky Brewster und Saved by the Bell (California Highschool).

Comics - Serien-Klassiker Knight Rider, Airwolf und Miami Vice werden als Comics fortgesetzt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuComics
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 148/1491/149
Einige Fan-Comics zeigen bereits, dass Knight Rider gut als Comic funktionieren kann.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit den Comics will man vor allem neue Generationen auf mobilen Geräten erreichen. Mit dabei sind Autoren wie Joelle Sellner (Teen Titans), Jonathan London (Geekscape), Geoffrey Thorne (Leverage) und David Gorden (Catalyst Prime) sowie die Grafiker Jason Johnson (Wetworks), Carl Reed und Lorenzo Lizana.

In einem Statement zu der Ankündigung meint Lion Forge CEO David Steward, dass die verschiedenen Figuren, wie etwa Crockett und Tubbs, Zack Morris und Punky Brewster sowie die Kleidung und Musik der Serien großen Einfluss auf die Popkultur hatten.

Die ersten Comics werden gegen Ende des Jahres in den USA auf den Markt kommen, natürlich auch über iTunes und dem Kindle Store, so dass ebenso internationale Fans in den Genuss kommen.

Was man letztendlich genau von den Comics erwarten darf und ob beispielsweise in Knight Rider auch Michael Knight auftauchen wird, bleibt derzeit noch unklar.