Breaking Bad - Infos

"Breaking Bad" ist eine US-amerikanische Fernsehserie von Vince Gilligan, die seit 2008 in den U.S.A. und seit 2009 auch in Deutschland ausgestrahlt wird und fünf Staffeln umfasst. Mit der letzten Folge, die im Jahr 2013 erscheint, wird die Serie abgeschlossen.

Das Drama folgt dabei der Geschichte des unscheinbaren Chemielehrers Walter White (Bryan Cranston), der in Albuquerque, im US-Bundesstaat New Mexico lebt. Walter kümmert sich liebevoll um seine schwangere Frau Skyler (Anna Gunn) und seinem körperlich behinderten Sohn Walter Junior (RJ Mitte). Doch reicht das Geld vorne und hinten nicht.

Als Walter eine Tages erfährt, dass er Lungenkrebs im Endstadium hat, fällt er eine Entscheidung. Damit seine Familie nach seinem Ableben keine Sorgen haben muss, beginnt er damit, die Droge Meth herzustellen. Von dem Erlös will er seine Frau und seine Kinder finanziell absichern.

Hilfe bekommt Walter dabei von seinem ehemaligen Schüler Jesse Pinkman (Aaron Paul), der mittlerweile al kleiner Meth-Koch und -Dealer tätig ist und selbst stark abhängig von der Droge, was immer wieder zu Problemen führt. Noch schlimmer ist, dass der Ehemann (Dean Norris) von Skylers Schwester Marie (Betsy Brandt) für die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA arbeitet.

Staffeln
  • Staffel 5

    16 Episoden
    Nachdem Walter (Bryan Cranston) die Spuren vom Mord an Gus (Giancarlo Esposito) beseitigt hat, beschließt er gemeinsam mit Jesse (Aaron Paul) und Mike Ehrmantraut (Jonathan Banks), den Drogenhandel von Grund auf neu aufzuziehen. Letzterer verfügt noch immer über Beziehungen zum Los-Pollos-Hermanos-Kartell, das den Männern ihren Weg nach oben enorm erleichtert. Auf Sauls (Bob Odenkirk) Vorschlag hin wählen sie Vamones Pest, ein Unternehmen für Schädlingsbekämpfung, als neuen Produktionsstandort.

    Derweil ist sich Skyler (Anna Gunn) sicher, dass Walt noch immer tief in der Drogenszene steckt, weshalb sie ihre Kinder aus Angst in Maries (Betsy Brandt) Obhut gibt. Sie schiebt Eheprobleme vor, um ihre Schwester dazu zu überreden und wartet schließlich resigniert auf Walts Krebsrückfall.

    Als Walts und Jesses Nachschub zu versiegen droht, wollen sie mit der Unterstützung der Vamonos-Pest-Männer neue Vorräte beschaffen. Als jedoch völlig unerwartet ein Kind auftaucht, wird es von Todd (Jesse Plemons), einem der Mittäter, erschossen. Jesse zeigt sich ob der Kaltblütigkeit schockiert und steigt aus dem Drogenbusiness aus, woraufhin Todd seine Stelle als Assistenzkoch übernimmt.

    Die Polizei kommt Mikes illegalen Aktivitäten gefährlich nahe, woraufhin dieser beschließt, sich aus dem Staub zu machen. Da er keine Anstalten unternimmt, die Inhaftierten weiter durch Bestechung zum Schweigen zu bringen, sieht sich Walt gezwungen, ihn zu erschießen. Anschließend bringt er die Namen der Gefangenen in Erfahrung und ordnet deren Ermordung an.

    Durch den Meth-Export nach Tschechien gelingt es Walt, enorme Geldsummen anzuhäufen. Er zahlt Jesse aus und zieht sich ebenfalls endgültig aus dem Drogengeschäft zurück. Mehrere Monate vergehen, bis Hank (Dean Norris) Spuren findet, die eindeutig Walts Verbindungen mit Gale (David Costabile) belegen.
  • Staffel 4

    13 Episoden
    Jesse (Aaron Paul) kommt seiner Pflicht nach und erschießt Gale (David Costabile) in dessen Wohnung, wird unmittelbar danach aber von Victor (Jeremiah Bitsui) aufgeschnappt und ins Labor gebracht. Dort tötet Gus (Giancarlo Esposito) Victor, da er ein Zeuge des Mordes war und damit eine potenzielle undichte Stelle sein könnte. Traumatisiert versucht sich Jesse mit Drogen und Partys abzulenken, während Walter (Bryan Cranston) plant, Gus zu ermorden, da er nun Angst um sein eigenes Leben hat.

    Der noch schwer verletzte Hank (Dean Norris) erhält nähere Informationen zum Mord an Gale, woraufhin er seine Arbeit bei der DEA wieder aufnimmt. Walter unterstützt ihn bei seinen Untersuchungen, um die Spur zu Gus zu verwischen. Nebenher kaufen Skyler (Anna Gunn) und Walter mit Sauls (Bob Odenkirk) Hilfe die Autowaschanlage, die sie zur Geldwäsche nutzen.

    Gus wird von einem mexikanischen Drogenkartell bedroht, kann einen Großteil der Angehörigen aber vergiften und mit Mike (Jonathan Banks) und Jesse fliehen. Er hat außerdem gesehen, dass Jesse dazu in der Lage ist, ohne Walters Hilfe Meth zu kochen, weshalb er ihm anbietet, in Eigenregie zu arbeiten. Er lehnt jedoch ab, weil er befürchtet, dass dies Walters Tod bedeuten könnte.

    Hank verfolgt die Drogenspuren derweil bis zum Fastfoodgeschäft Los Pollos zurück, das von Gus als Tarnung genutzt wird. Da Walter es nicht geschafft hat, den herumschnüffelnden Hank von seiner Spur abzubringen, wird er von Gus gefeuert. Er droht ihm außerdem damit, seine Familie zu töten, falls er sich wieder in die Geschäfte einmischen sollte.

    Eine Steuerprüfung von Ted Beneke (Christopher Cousins) droht, Verbindungen zur Waschanlage herzustellen, weshalb Skyler ihren ehemaligen Chef zu überreden versucht, seine Schulden zu begleichen. Da er nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügt, fingiert sie eine Erbschaft und überträgt ihm so einen Großteil von Walters Geld.

    Dieser will mittlerweile untertauchen, verfügt jedoch nicht mehr über die notwendigen finanziellen Mittel dazu. Er entschließt sich, seine Familie bei Hank unterzubringen, da dieser derzeit vom DEA bewacht wird.

    Durch ein Missverständnis überschreiten Walter und Jesse endgültig den Punkt, der sie zum Mord an Gus treibt. Nachdem ein erster Anschlag gescheitert ist, überreden sie den gelähmten Hector, Gus durch einen Selbstmordanschlag in die Luft zu sprengen und sich damit für die Tötung der Salamanca-Familie zu rächen. Der Plan funktioniert: Hector, Gus und Tyrus (Ray Campbell) kommen ums Leben. Anschließend finden Walter und Jesse heraus, dass sie Gus für ein Verbrechen beschuldigten, das er gar nicht begangen hatte.
  • Staffel 3

    13 Episoden
    Der Flugzeugzusammenstoß hält noch immer ganz Albuquerque in Atem. Derweil bereitet Skyler (Anna Gunn) ihre Scheidung von Walter (Bryan Cranston) vor, da sie seine Drogengeschäfte nicht akzeptieren kann. Da sie ihrem Umfeld nicht den wahren Grund für die Trennung nennen kann, ist Skylers Verhalten für Außenstehende nur schwer zu verstehen. Walter schlägt ein gewinnversprechendes Angebot von Gus (Giancarlo Esposito) aus und zieht gegen den Willen seiner Frau wieder zuhause ein, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können. Skyler beginnt aus Rache eine Affäre mit ihrem Boss Ted Beneke (Christopher Cousins).

    Nach dem drogenbedingten Tod seiner Freundin begibt sich Jesse (Aaron Paul) in eine Reha-Einrichtung und kann seine Sucht zunächst hinter sich lassen. Er kauft seinen Eltern sein ehemaliges Haus ab und kocht eigenständig Meth, nachdem er sich mit Walter zerstritten hat. Zwei Cousins von Tuco (Raymond Cruz) machen derweil Jagd auf dem krebskranken Familienvater und haben es bereits geschafft, in dessen Haus einzudringen. Im letzten Moment werden sie jedoch von Gus von ihrer Tat abgebracht, da dieser Walter noch für seine Drogengeschäfte benötigt.

    Als Walter von der Schule suspendiert wird, beginnt er damit, für Gus in einem modernen Labor große Mengen Meth herzustellen. In drei Monaten soll er auf diese Weise drei Millionen Dollar verdienen, weshalb er aus seinem Haus auszieht und Skyler die unterzeichneten Scheidungspapiere hinterlässt.

    Mit einer Notlüge können sich Walter und Jesse, die mittlerweile wieder zusammen arbeiten, Hank (Dean Norris) vom Hals halten, der ihnen bereits gefährlich nahegekommen war. Sie täuschen Maries (Betsy Brandt) Einlieferung ins Krankenhaus vor, doch als Hank erkennt, dass er getäuscht worden ist, fällt er über Jesse her und fügt ihm schwerwiegende Verletzungen zu. Der Angriff führt zu seiner Suspendierung.

    Auf ihrem Rachefeldzug heften sich Tucos Cousins an Hanks Fersen, doch es gelingt ihnen nicht, ihn zu töten. Allerdings erleidet er bei der Auseinandersetzungen, die einen der Cousins das Leben kostet, mehrere Schussverletzungen, die ihn für immer an den Rollstuhl fesseln könnten. Skyler organisiert eine vielversprechende Therapie und finanziert diese mit Walters Geld. Sie behauptet, er habe es beim Glücksspiel gewonnen und seine Sucht sei auch der Grund für die Trennung gewesen.

    Ein neuerliches Arrangement mit Gus sichert Walter 15 Millionen Dollar sowie den Schutz seiner Familie für ein Jahr. Zur Geldwäsche schlägt Skyler vor, die Autowaschanlage zu kaufen, in der Walter mehrere Jahre tätig war. Außerdem eröffnet sie ihm, dass sie die Scheidungspapiere nie eingereicht habe und beide deshalb nach wie vor verheiratet sind.

    Es kommt zum Streit zwischen Walter und Gus, der durch Jesse bedingt ist. Letzterer sieht sich gezwungen unterzutauchen, hält aber Kontakt zu Walter. Nachdem ihm wieder Gale (David Costabile) zur Seite gestellt wurde erkennt dieser, dass er ausgeschaltet werden soll, nachdem Gale genügend Kenntnisse über die Herstellung von Meth von ihm gelernt hat. Er beauftragt Jesse deshalb damit, seinen Kollegen zu töten, damit er unentbehrlich bleibt.
  • Staffel 2

    13 Episoden
    Aufgrund eines Missverständnissen glauben Walt (Bryan Cranston) und Jesse (Aaron Paul), dass der Drogenbaron Tuco (Raymond Cruz), mit dem sie gewinnträchtige Drogengeschäfte machen, ihnen das Licht auspusten will. Aus schierer Angst wollen sie ihm zuvorkommen und den gestörten Mann selbst umbringen. Da dieser jedoch von der Drogenbehörde DEA gejagt wird, setzt er sich nach Mexiko ab und lässt Walt und Jesse keine andere Wahl, als ihn zu begleiten. Im mexikanischen Niemandsland sollen sie weiterhin Meth für ihn kochen - andernfalls tötet er die beiden Männer.

    Walts Schwager Hank (Dean Norris), der für die DEA arbeitet, kommt zum Ort des Geschehens und muss Tuco, der sofort seine Waffe zieht, in einem Tumult erschießen. Walt und Jesse gelingt daraufhin unbemerkt die Flucht.

    Anschließend geht es für Jesse drunter und drüber: Kurz nach dem Vorfall in Mexiko wird er von der DEA verhört, wenig später jedoch laufen gelassen, da ihm nichts nachzuweisen ist. Seine Eltern haben währenddessen allerdings erneut Wind von seinen Drogeneskapaden bekommen und werfen ihn aus dem Haus, welches sie ihm überließen. Nach wenigen Tagen ohne Dach über den Kopf zieht er in eine kleines Doppelhaus und kommt schnell mit seiner Nachbarin Jane Margolis (Krysten Ritter) zusammen.

    Durch glückliche Umstände, die zum Großteil durch Tucos Tod bedingt sind, können Walt und Jesse große Gewinne erzielen, einige Drogenverkäufer anheuern und ihr Absatzgebiet vergrößern. Als einer ihrer Dealer verhaftet wird, engagieren sie den im kriminellen Milieu verkehrenden Strafverteidiger Saul Goodman, um nicht von der DEA hochgenommen zu werden.

    In der Zwischenzeit hat Skyler, die mittlerweile im fortgeschrittenen Schwangerschaftsstadium ist, ihren alten Buchhaltungsjob bei ihrem ehemaligen Arbeitgeber angenommen, da sie davon ausgehen muss, dass ihr und ihrer Familie bald das Geld ausgeht. Auch Walts geplante Operation, die nach einem Rückgang seines Tumors möglich geworden ist, verschlingt Unsummen an Geld.

    Durch Saul kann Walt Kontakt mit einem weiteren Drogenboss aufnehmen und enorme Mengen Meth verkaufen, wodurch er jedoch die Geburt seiner Tochter verpasst. Anschließend macht er sich den Umstand zunutze, dass sein Sohn aufgrund seiner Krebserkrankung eine Website erstellt hat, um damit spenden zu sammeln. Das durch den Drogenhandel verdiente Geld kann er nun anonym spenden und somit ganz offiziell besitzen.

    Die Hochstimmung von Walt und Jesse kommt zu einem abrupten Ende, als Jesses Nachbarin und Freundin Jane an ihrem eigenen Erbrochenen erstickt, nachdem sie zusammen mit ihm große Drogenmengen konsumiert hat. Ihr Vater, der als Fluglotse tätig ist, verursacht in seiner Trauer eine Kolission zweier Passagiermaschinen.
  • Staffel 1

    7 Episoden
    Der erfahrene, aber etwas introvertierte Chemielehrer Walter "Walt" Hartwell White (Bryan Cranston) lebt seit Jahren in einem Trott, dem er nur noch schwerlich entfliehen kann. Da sein Highschool-Gehalt nicht ausreicht, jobbt er nebenbei, um sich, seine Frau Skyler (Anna Gunn) und seinen Sohn im Tennageralter Walter "Flynn" White, Junior, über Wasser zu halten.

    Sein tristes Leben wird schlagartig auf den Kopf gestellt, als er kurz nach seinem 50. Geburtstag während seiner Nebentätigkeit zusammenbricht und in ein Krankenhaus eingeliefert wird. Dort erhält er die niederschmetternde Diagnose: Lungenkrebs. Heilungschance: sehr gering.

    Kaum hat er den ersten Schock überwunden, macht er sich Gedanken über die Zukunft seiner Familie. Bereits jetzt reicht das Geld vorne und hinten nicht; wovon sollen Skyler und Junior leben, wenn er unter der Erde liegt? Er beschließt, seinen Nebenjob hinzuschmeißen und seine Krankheit vorerst für sich zu behalten.

    Auf der Suche nach einer Möglichkeit, in seiner verbleibenden kurzen Zeit viel Geld zu verdienen, gerät er zufällig an seinen Schwager Hank Schrader. Dieser arbeitet als Drogenermittler für die Behörde DEA und erzählt seinem Verwandten von seiner Arbeit und davon, welche enormen Summen professionelle Drogenlabore scheffeln. Walts Interesse ist geweckt.

    Mit seinem fundierten Wissen über Chemie hat er die nötigen Kenntnisse, um große Mengen Meth herzustellen. Die synthetische Droge unter das Volk zu bringen, bereitet ihm jedoch arge Probleme, sodass er sich einen Partner ins Boot holt: den Junkie und ehemaligen Schüler Jesse Pinkman (Aaron Paul). Nach einigen Reibereien entschließen sich beide zur Zusammenarbeit, kaufen einen alten Wohnwagen und fahren mit dem Gefährt in die mexikanische Wüste, um dort große Mengen Meth zu kochen.

    In der menschenleeren Gegend bekommen sie es schon bald mit Kriminellen zu tun, können mit letzter Not aber die Flucht ergreifen. Ihre Angreifer überleben die Attacke nicht und sind durch das Verschulden von Walt und Jesse ums Leben gekommen, was dem Krebskranken Chemielehrer schwer zu schaffen machen.

    Skyler hat währenddessen einige Nachforschungen und herausgefunden, dass Walt unter anderem seinen Nebenjob hingeschmissen hat. Die Verschlechterung seines gesundheitlichen Zustandes erlaubt es ihm nicht länger, seine Krankheit geheimzuhalten. Er gesteht nicht nur seiner Frau, sondern auch Junior, Hank und dessen Frau (Skylers Schwester) Marie (Betsy Brandt), dass er unter Lungenkrebs leidet.

    Er besinnt sich auf seine Familie und setzt weiter auf das Drogengeschäft, um ihnen ausreichend Geld nach seinem Tod überlassen zu können. Da Jesse den Verkauf des Meths jedoch nicht ausreichend vorantreibt, drängt er seinen ehemaligen Schüler dazu, Kontakt mit dem lokalen Drogenbaron Tuco Salamanca aufzunehmen. Der hochgefährliche Mann lässt sich auf ein Geschäft mit Jesse und Walt, der sich im kriminellen Milieu nur noch unter dem Pseudonym Heisenberg agiert, ein und macht noch einmal unmissverständlich deutlich, dass er jederzeit über Leichen geht und ausschließlich an Geld interessiert ist.