Zu Breaking Bad tauchten bereits vor mehreren Wochen einige neue Setfotos auf, die möglicherweise einen Spoiler darstellen, wie es mit der zweiten Hälfte von Staffel 5 weitergehen könnte. An dieser Stelle noch der Hinweis, dass wir kurz darauf eingehen - wenn ihr die letzte Folge der ersten Hälfte von Staffel 5 noch nicht gesehen habt, lest ihr ab hier am besten nicht weiter.

Da die Episoden chronologisch gedreht werden und das "offizielle Bild" rechts schon im Januar von einem Mitarbeiter veröffentlicht wurde, ist davon auszugehen, dass das Foto direkt aus einer der ersten Episoden stammt. Darauf seht ihr das Haus der Familie White, allen voran das Garagentor sowie eine Einzäunung.

Das Auffälligste ist jedoch der Zustand des Hauses, völlig verwittert, vernachlässigt, das Garagentor leicht aufgehebelt und mit Graffiti besprüht. Laut Fans, die an dem Drehtag anwesend waren und weitere Fotos veröffentlichten, wurde hinter dem Haus gedreht - wer von den Darstellern anwesend war, kann offenbar niemand sagen. An der Einzäunung und normalerweise auch am Garagentor waren gelbe Warnschilder angebracht, wonach man das Grundstück nicht betreten dürfe. Ob das für die Serie relevant ist (etwa Versiegelung durch DEA) oder aber für Zaungäste, bleibt unklar.

Jedenfalls stellt sich natürlich die Frage, wieso das Haus so aussieht, als würde schon lange niemand mehr darin wohnen. Und das führt wieder zu der bisherigen letzten Folge zurück, laut deren Ende Hank möglicherweise Walter auf die Spur gekommen ist. Gut möglich, dass erneut ein Ausflug in die Zukunft (Folge 1 / Staffel 5) zu einem Zeitpunkt unternommen wird, an dem sich die Familie White oder nur Walter schon länger auf der Flucht befindet - aber nicht nur wenige Wochen, schließlich braucht es einige Zeit, bis ein Haus so aussieht. Und da hinter dem Haus gedreht wurde, könnte vermutlich Walter zurückgekehrt sein, um sein altes Haus "zu besuchen".

All das könnte Am Ende ohnehin mit Folge 1 von Staffel 5 zusammenhängen: dort ist anfangs ein Schnitt in die Zukunft zu sehen, wo Walter seinen 52. Geburtstag alleine in einem Restaurant "feiert" und sich als Mr. Lambert ausgibt, um schließlich eine schwere Waffe zu kaufen. Von seiner Glatze und dem markanten Bart keine Spurt mehr, sein Gang und Blick sprechen ebenfalls Bände.

Nun wird unter den Fans vor allem im Rahmen der Fotos reichlich spekuliert, dass die erste oder spätestens zweite Folge der zweiten Hälfte an eben diese Stelle anknüpft. Dass er mit seiner Familie zu diesem Zeitpunkt zusammen ist, dagegen spricht, dass er alleine "feiert", zumal es in der Familie White Tradition ist, dass Skyler Walters Alter zu jedem Geburtstag mit Speckstreifen auf dem Teller auslegt - das aber übernimmt er hier selbst. Es scheint so, als würde die zweite Hälfte (zumindest zu einem Teil) knapp ein Jahr nach der ersten Hälfte spielen. Und Walters Krebs scheint sich ebenfalls zurückgemeldet zu haben, ganz wie Skyler sich das wünschte - in der ersten Folge, die also kurz in der Zukunft spielt, hört man Walter wieder husten.

Bis all das wirklich geklärt wird, vergehen noch einige Monate. Erst im Juli kehrt Breaking Bad zurück.