Nach arte wird Breaking Bad künftig auf RTL Nitro zu sehen sein. Der Sender sicherte sich die Wiederholungsrechte der ersten vier Staffeln und gleichzeitig auch die Rechte für die Free-TV-Premiere der fünften Staffel.

Breaking Bad - RTL Nitro sichert sich Wiederholungsrechte inklusive Free-TV-Premiere von Staffel 5

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBreaking Bad
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 36/371/37
Wer Breaking Bad noch nicht gesehen habt, bekommt im Februar erneut die Chance.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Somit wird Breaking Bad mit der ersten Staffel am 8. Februar 2013 um 22 Uhr in Doppelfolgen starten und jeden Freitag zu sehen sein. Direkt im Anschluss wird natürlich die fünfte Staffel zu sehen sein, so dass keine Lücke entsteht. Breaking Bad findet nach der fünften Staffel übrigens endgültig ein Ende, die aus insgesamt 16 Episoden besteht.

Die letzten acht Episoden, die von Fans auch gerne als Staffel 6 angesehen werden, strahlt der Kabelsender AMC in den USA im Sommer 2013 aus. Breaking Bad dreht sich um den Chemielehrer Walter White (Bryan Cranston), der mit seiner schwangeren Frau Skyler (Anna Gunn) und seinen körperlich behinderten Sohn Walter Junior (RJ Mitte) seine eigene kleine Familie hat, finanziell gesehen aber nicht sonderlich gut dasteht.

Und dann erfährt er auch noch, dass er sich bereits im Endstadium von Lungenkrebs befindet. Damit seine Familie nach seinem Tod keine Sorgen mehr haben muss und um diese finanziell abzusichern, beginnt er mit der Herstellung der Droge Meth.

Unterstützt wird Walter von seinem ehemaligen Schüler Jesse Pinkman (Aaron Paul), der sein Geld als Dealer und Meth-Koch verdient, dabei sogar abhängig von der Droge ist. Hinzu kommt noch, dass der Ehemann (Dean Norris) von Skylers Schwester Marie (Betsy Brandt) für die US-Drogenbekämpfungsbehörde DEA arbeitet.