Nach dem Finale von Breaking Bad kommt mit Metástasis ein spanisches Remake. Das wurde bereits vor ein paar Monaten angekündigt und nun mit einem ersten Trailer bedacht.

Breaking Bad - Erster Trailer zum spanischen Remake Metástasis

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuBreaking Bad
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 36/371/37
Walter Blanco in Metástasis, dem spanischen Remake.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darin sieht man nicht Walter White, sondern Schauspieler Diego Trujillo als Walter Blanco. Robert Urbina hingegen übernimmt nicht Jesse, sondern Jose, Sandra Reyes ist nicht Skyler, sondern Cielo, und Julián Arango ist nicht Hank, sondern Henry Navarro. Alles wurde also an ein spanischsprachiges Publikum angepasst.

In den lateinamerikanischen Gefilden fand das Original laut Angelica Guerra von SPT TV keine große Zuschauerzahl, was unter anderem an der geringen Verbreitung des Kabelfernsehens gelegen habe. Da die Geschichte jedoch eine universelle Qualität besitze, glaube man, dass sie auch als Remake gut funktionieren könne.

Metástasis erhielt von 'Breaking Bad'-Schöpfer Vince Gilligan grünes Licht und soll zum Großteil auf dem Original basieren, jedoch mit ein paar Änderungen aufwarten. Zum Beispiel werden Walter und Jose nicht in einem Wohnmobil Drogen herstellen, sondern in einem Schulbus. Das hat ganz einfach damit zu tun, dass Wohnmobile in Lateinamerika weniger populär sind.

6 weitere Videos