Boardwalk Empire - Infos

Seit 2010 wird die US-amerikanische TV-Serie "Boardwalk Empire" produziert, die den von Nelson Johnson verfassten Roman "Boardwalk Empire: The Birth, High Times, and Corruption of Atlantic City" adaptiert. Der bereits mit vier Emmys ausgezeichnete Drehbuchautor und Produzent der Erfolgsserie "Die Sopranos", Terence Winter, arbeitete das Drama serientauglich um.

Wie die Vorlage, spielt auch die Serie "Boardwalk Empire" im Atlantic City der 1920er Jahre zur Zeit der Prohibition, als der Verkauf von Alkohol in den Vereinigten Staaten illegal wurde.

Das Amerika der 20er Jahre. Der erste Weltkrieg ist vorbei; Wall Street boomt und alles steht zum Verkauf. Es ist eine Zeit des Wandels: Frauen haben das Recht zu wählen; Radiosendungen verkünden die neusten Neuigkeiten; junge Menschen regieren die Welt, und die Prohibition war die Geburt einiger krimineller Unternehmen.

Am Strand des südlichen New Jersey sitzt Atlantic City, der spektakulärste Zufluchtsort, wo keine Regeln gelten – der „Spielplatz der Welt“. Riesige Hotel reihen sich an der Strandpromenade entlang, zusammen mit Nachtclubs, fragwürdigen Etablissements und Unterhaltung, die dem Broadway Konkurrenz macht. Für eine Hand voll Dollar kann ein arbeitender Mann der Realität entfliehen und wie ein König leben – legal oder illegal.

Unbestrittener Herrscher von Atlantic City ist ganz klar Enoch „Nucky“ Thompson (basierend auf der historischen Vorlage von Enoch L. Johnson; gespielt von Steve Buscemi). Der machthungrige und einflussreiche Strippenzieher ist zu gleichen Teilen Politiker und Gangster und genießt beide Rollen in vollen Zügen.

Als Stadtkämmerer und somit verantwortlich für die finanziellen Angelegenheiten der Stadt kümmert er sich um alles. Inmitten der Prohibition macht er sich die günstige Lage der Küstenstadt als Dreh- und Angepunkt des Alkoholschmuggels vollständig zu Nutze und verdient sich gemeinsam mit seinen Geschäftspartnern eine goldene Nase durch den Verkauf von illegal produziertem Alkohol.

"Boardwalk Empire" zeichnet Nuckys Aufstieg und Fall. Er schart politische Freunde um sich, die zum größten Teil korrumpiert wurden und gewinnt stetig an Einfluss - trotz regelmäßiger Widrigkeiten, aus denen er mithilfe seiner einflussreichen Befürworter häufig mit einem blauen Auge davonkommt.

Staffeln
  • Staffel 5

    Die fünfte Staffel soll den Abschluss der Serie bilden und spielt 7 Jahre nach der Handlung von Staffel 4. 1931 herrscht eine starke Rivalität zwischen Nucky Thompson und Lucky Luciano vor. Nucky beschließt nach einer harten Tiefschlag die Kontrolle von Atlantic City an Luciano und Lansky und ihre Partner Benny Siegel und Johnny Torrio zu übergeben.
  • Staffel 4

    12 Episoden
    Die vierte Staffel von "Boardwalk Empire" wird seid dem 8. September auf dem US-Sender HBO ausgestrahlt. Die deutschsprachige Erstausstrahlung erfolgt ab dem 5. Dezember 2013 auf dem Pay-TV Sender Sky Atlantic HD.

    New York wird nach wie vor von Spannungen geprägt. Nucky Thompson und sein partner Chalky stehen im Zwist gegen den Gangsterboss Narcisse. Bei der Ermittlung des FBI wird Nuckys Bruder Eli miteinbezogen, der das aber eigentlich nicht mitmachen will. Nelson van Alden ist inzwischen zu Capone übergelaufen und unterstützt diesen dabei, seinen ehemaligen Boss Dean zu töten. Torrio konnte knapp einem Attentat entkommen und gibt die Führung der Chicagoer Unterwelt an Al weiter.
  • Staffel 3

    12 Episoden
    Die dritte Staffel von "Boardwalk Empire" lief bereits auf dem deutschen Pay-TV Sender Sky Atlantiv HD im Frühling 2013.

    Nucky (Steve Buscemi) bekommt es diesmal mit Gyp Rosetti (Bobby Cannavale), einem sizilianischen Gangster aus New York zu tun. Dieser ist unzufrieden damit, dass Nucky seinen Alkohol nur an Rothstein (Michael Stuhlbarg) verkaufen will. Gyp übernimmt daraufhin die kleine Stadt Tabor Heights, die eine strategisch günstige Lage besitzt, wodurch er die Alkoholverschiffungen zwischen Atlantic City und New York blockieren kann.

    Außerdem muss Nucky sich mit seiner unfreiwilligen Spende des Landstücks für die Kirche herumschlagen, welche Margaret (Kelly MacDonald) eingefädelt hatte. Er soll eine Auszeichnung für seine Wohltätigkeitsarbeit erhalten, wird jedoch von Schlaflosigkeit und verstörenden Träumen über Jimmys (Michael Pitt) Tod heimgesucht.

    Gillian (Gretchen Mol) macht im Laufe der Staffel ihren Frieden mit Jimmys Tod, jedoch nicht mit Nucky, der für seinen Tod verantwortlich ist. Da taucht Gyp Rossetti auf und bietet sich ihr als Verbündeter an, was mit einem Anschlag auf Nuckys Leben endet - mit schweren Folgen.
  • Staffel 2

    12 Episoden
    Der Einfluss des kriminellen Schatzmeisters von Atlantic City, Enoch "Nucky" Thompson (Steve Buscemi) muss gebrochen werden. Um das zu bewerkstelligen, entsinnen James "Jimmy" Darmody (Michael Pitt), Elias "Eli" Thompson (Shea Whigham) und Commodore Louis Kaestner (Dabney Coleman) einen hinterhältigen Plan. Der erfahrene Nucky riecht den Braten jedoch und kann größere Schäden abwenden. Jimmy versucht außerdem, sich ein paar mächtige Freunde zu machen, hat aber keinen überragenden Erfolg.

    Derzeit ist die hochschwangere Lucy Danziger (Paz de la Huerta) dazu gezwungen, zumindest so lange bei Van Alden zu leben, bis sie entbunden hat. Kaum ist ihre Tochter auf der Welt, lässt sie ihr Kind bei ihm und macht sich aus dem Staub. Seine Frau bekommt allerdings Wind von der Aktion und reicht die Scheidung ein.

    Zwischen Margaret Schroeder (Kelly Macdonald) und dem aus Irland eingewanderten Owen Sleater (Charlie Cox) bahnt sich ein Spiel aus Lust und Liebe an, das die beiden schließlich zueinander führt. Schon bald aber bereut Margaret ihre Schwäche, da sie mit dem Mann zusammenlebt, der den Tod ihres Ehemannes angeordnet hat.

    Jimmys Attacken gegen Nucky zeigen sich nach vielen Versuchen doch noch erfolgreich, sind jedoch nicht von langer Dauer. Nucky nutzt die Auszeit derweil, um sich aus seiner persönlichen Misere freizukämpfen.

    Schließlich überschlagen sich die Ereignisse. Jimmys Ehefrau Angela Darmody (Aleksa Palladino) wird von Munya "Manny" Horvitz (William Forsythe) ermordet, während Arnold Rothstein (Michael Stuhlbarg) Nucky seinem Anwalt vorstellt, Van Alden nach Cicero, Illinois, flieht und Jimmy Commodore umbringt.

    Damit Margaret nicht gegen Nucky aussagen kann, nimmt er sie kurzerhand zur Frau. Nachdem die Anklage gegen ihn fallengelassen wurde, kann er zwar Eli verzeihen, nicht aber Jimmy, den er ermordet. Margaret findet dies heraus und vermacht der Katholischen Kirche deshalb aus Rache ein großes Stück Land, das Nucky eigentlich für den Straußenbau nach Atlantic City nutzen wollte.
  • Staffel 1

    12 Episoden
    Zu Beginn von "Boardwalk Empire" ist Nucky (Steve Buscemi) zwar bereits eine anerkannte Persönlichkeit in Atlantic City, steht aber noch am Beginn seiner nur selten mit legalen Mitteln geförderten Karriere.

    Der Schatzmeister der Stadt benötigt ein größeres Kapital, um in den politischen und gesellschaftlichen Kreisen weiter aufzusteigen. Um dieses Ziel zu erreichen, macht er sich die gerade in Kraft getretene Prohibition zunutze und stellt mit einigen Geschäftsleuten große Mengen Alkohol her, die er für bare Münze an den Mann bringt.

    Mithilfe dieser Summen gelingt es ihm, sich wichtige einflussreiche Freunde zu sichern. Zusehend gerät er auf die schiefe Bahn; Geschäfte mit den Verbrechern von Atlantic City sind sein täglich Brot.

    Sein Machtzuwachs findet am Ende der Staffel seinen Höhepunkt, als sowohl der von ihm unterstützte Bürgermeister der Stadt als auch der Präsident ins Amt gewählt werden.
Boardwalk Empire - Episode 2 (Staffel 5) Preview5 weitere Videos